Fürstentum Liechtenstein

ikr: Neuregelung der Finanzierung der Kindertagesstätten und der ausserschulischen Tagesstrukturen - Arbeitsgruppe eingesetzt

Vaduz (ots/ikr) - Wie bereits Anfang Dezember kommuniziert, hat die Regierung am 10. Dezember 2013 den Ausbaustopp im Bereich der Kindertagesstätten und der ausserschulischen Tagesstrukturen aufgehoben, um neue Kindertagesstättenkonzepte, Erweiterungen und Konzepte zur ausserhäuslichen Betreuung zu ermöglichen.

Weiters wurde von Regierungsrat Mauro Pedrazzini ausgeführt, dass es nicht alleine am Staat liege, die ausserhäusliche Kinderbetreuung zu fördern und zu finanzieren.

Um ein neues Modell für die Weiterentwicklung und die Finanzierung der ausserhäuslichen Kinderbetreuung zu entwickeln, hat die Regierung in ihrer Sitzung vom 17. Dezember 2013 eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Ziel der Arbeitsgruppe, in der Vertreter aus den Wirtschaftsverbänden, dem Verein Kindertagesstätten, den Gemeinden und der Regierung und Verwaltung Einsitz nehmen ist es, einen Vorschlag für die Neuregelung der Finanzierung der ausserhäuslichen Kinderbetreuung zu erarbeiten.

Kontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Thomas Hasler , Bereich Familienpolitik und Chancengleichheit
T +423 236 64 40
E-Mail: thomas.hasler@regierung.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: