Fürstentum Liechtenstein

ikr: Soforthilfe für die Opfer des Wirbelsturms Haiyan auf den Philippinen

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat einen Betrag von 200'000 Franken für die Nothilfe auf den Philippinen beschlossen.

Am 8. November erreichte mit Wirbelsturm Haiyan (lokaler Name: Yolanda) der wohl stärkste je gemessene Sturm die Philippinen. Die Nothilfe-Koordination der Vereinten Nationen geht gegenwärtig von mehreren Tausend Todesopfern, Zehntausenden Verletzten und insgesamt 11.3 Millionen von der Katastrophe betroffenen Menschen aus. Die UNO-Nothilfe-Koordination hat in ihrem Appeal einen Bedarf von 301 Millionen US-Dollar für die Nothilfe veranschlagt.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Manuel Frick, Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 76 84



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: