Fürstentum Liechtenstein

ikr: Unterzeichnung Visa-Erleichterungsabkommen mit der Russischen Föderation

Vaduz (ots/ikr) - Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Alexander Golovin, Botschafter der Russischen Föderation in Bern, waren sich einig: Wenn der grösste Staat der Erde mit einem der flächenmässig kleinsten Länder ein bilaterales Abkommen schliesst, hat dies durchaus eine gewisse historische Bedeutung. Dies geschah am 12. November 2013 bereits zum zweiten Mal innerhalb eines knappen Jahres.

Nach einem Rückübernahmeabkommen zwischen den beiden Staaten unterschrieben Liechtensteins Innenminister und Russlands Botschafter ein Visa-Erleichterungsabkommen, das Geschäftsreisenden, Touristen oder Bildungsreisenden den Besuch des jeweils anderen Landes deutlich vereinfacht. "Diese Unterzeichnung und ihre gute Vorbereitung ohne grosse bürokratische Hürden sind ein weiteres Beispiel für die guten Beziehungen unserer beiden Länder - über alle Grössenunterschiede hinweg", sagte Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer in seinen Dankesworten an Botschafter Golovin im Anschluss an die Unterzeichnung.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft
Heribert Beck, Ausländer- und Passamt
T +423 236 61 54



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: