Fürstentum Liechtenstein

ikr: Wirtschaftsminister besuchte ThyssenKrupp Presta in Eschen

Vaduz (ots/ikr) - Wirtschaftsminister Thomas Zwiefelhofer traf am 25. September 2013 zu einem Gedankenaustausch mit Guido Durrer, Vorsitzender der Geschäftsführung der ThyssenKrupp Presta AG, und mit Peter Wiesner, Geschäftsführer des ThyssenKrupp Presta TecCenters und COO der ThyssenKrupp Presta Camshafts, in Eschen zusammen. Gesprächsthemen waren unter anderem die strategische Ausrichtung der beiden global tätigen Unternehmen des ThyssenKrupp Konzerns und gegenseitige Informationen über Entwicklungen am Standort Liechtenstein.

Die in Eschen beheimateten Unternehmen der ThyssenKrupp AG gehören beide der Business Area «Components Technology» an: Die ThyssenKrupp Presta AG (Presta Steering) zählt zu den weltweit erfolgreichsten Herstellern von Lenksystemen und ist Technologieführerin auf dem Gebiet der Massivumformung. Die technologische Führerschaft begründet seit Jahren die starke Position der ThyssenKrupp Presta AG als Partner der internationalen Automobilindustrie. Die ThyssenKrupp Presta TecCenter AG (Presta Camshafts) ist als Kompetenz- und Technologiestandort innerhalb der Camshafts-Gruppe für wichtige Kernprozesse wie Serienentwicklung, Projektabwicklung, Qualitätsmanagement und Einkauf verantwortlich. Die technologischen Spitzenleistungen der Camshafts-Gruppe haben dazu geführt, dass sich das Unternehmen als innovativer Partner der Automobilindustrie zum Weltmarktführer für gebaute Nockenwellen entwickelt hat.

Kontakt:

Ministerium für Inneres, Justiz und Wirtschaft 
Simon Biedermann, persönlicher Mitarbeiter Regierungschef-Stv.
T +423 236 76 68


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: