Fürstentum Liechtenstein

ikr: Verschmutzung der Samina durch Gülle

Vaduz (ots/ikr) - Am Donnerstag, 5. September 2013 wurde nördlich der Strassenbrücke im Steg eine starke Verschmutzung der Samina festgestellt. Die Nachforschungen des Amtes für Umwelt ergaben, dass diese Verschmutzung des Gewässers durch Gülle erfolgte, welche vom Alpstall Sücka stammte. Dort war zuvor der Inhalt der Jauchegrube (Rinder- und Schweinegülle) in den darunterliegenden Wald abgelassen und versickert worden. Die Gülle ist in der Folge unterirdisch hangabwärts geflossen und im Talboden an die Oberfläche und in die Samina ausgetreten. Ab der Einleitstelle war das Gewässer braun verfärbt, schäumend und übelriechend. Ob Fische zu Schaden gekommen sind, ist Gegenstand von weiteren Abklärungen.

Kontakt:

Amt für Umwelt
Egon Hilbe
T +423 236 61 92



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: