Fürstentum Liechtenstein

ikr: Aktive internationale Vernetzung in Alpbach

Vaduz (ots/ikr) - Regierungschef Adrian Hasler lädt am Sonntag, 25. August, zu Beginn der politischen Gespräche zum traditionellen "Liechtenstein Essen" beim Europäischen Forum Alpbach ein. Das informelle Mittagstreffen bietet den Gästen die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre aktuelle Themen und Problemstellungen besprechen zu können. Bei der heuer zum dreizehnten Mal stattfindenden Traditionsveranstaltung werden wiederum zahlreiche Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Kultur sowie die Referenten und Diskutanten der "Politischen Gespräche" zu Gast sein. Ebenfalls anwesend ist Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer, welcher anschliessend am Vier-Länder Treffen der deutschsprachigen Justizminister teilnehmen wird.

Generalthema "Erfahrungen und Werte"

Während dreier Wochen treffen sich im Tiroler Bergdorf Alpbach Experten aus der ganzen Welt, um für die Probleme der heutigen Zeit interdisziplinäre Lösungsansätze zu finden. Das Europäische Forum Alpbach 2013 steht in diesem Jahr unter dem Generalthema "Erfahrungen und Werte". In den vergangenen Jahren hat sich Alpbach zu einer internationalen Plattform der Begegnung entwickelt.

Grosse Bandbreite - starke Vernetzung

Durch die verschiedenen Alpbacher Veranstaltungen wollen die Organisatoren vermehrt Raum für unterschiedlichste Standpunkte und neue Formate schaffen. Die 16 Seminare, 12 Gespräche und fünf Sommerschulen sollen durch ihre grosse Bandbreite und eine stärkere Vernetzung untereinander nicht nur zur Wissenserweiterung, sondern auch zu mehr Interdisziplinarität anregen.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: