Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrätin Aurelia Frick am Treffen der deutschsprachigen Aussenminister in Salzburg

Vaduz (ots/ikr) - Am 26. Juli fand auf Einladung des österreichischen Vizekanzlers und Aussenministers Michael Spindelegger in Salzburg das diesjährige Treffen der deutschsprachigen Aussenminister aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein statt, das von einer sehr freundschaftlichen Atmosphäre geprägt war. Regierungsrätin Aurelia Frick kam dabei mit Vizekanzler Michael Spindelegger, Aussenminister Guido Westerwelle und Bundesrat Didier Burkhalter zu einem Arbeitsgespräch zusammen.

Die Treffen der deutschsprachigen Aussenminister bieten den vier eng verbundenen Ländern eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich über eine Reihe aussenpolitischer Themen auszutauschen. Im Zentrum der diesjährigen Gespräche standen aktuelle Fragen zur Europapolitik und die Zusammenarbeit im Alpenraum und in internationalen Organisationen sowie die Lage im Nahen Osten und in Ägypten. Besprochen wurden auch verschiedene konkrete Initiativen, wie die Weiterführung des von der Schweiz am letztjährigen Treffen in Vaduz lancierten Aufrufs der Aussenminister zur Abschaffung der Todesstrafe. Regierungsrätin Aurelia Frick führte ihrerseits in die Thematik des Internationalen Strafgerichtshofs ein und lud ihre Kollegen zu einem weiteren informellen Treffen zur Unterstützung des Strafgerichtshofs am Rande der UNO-Generalversammlung kommenden September in New York ein.

Im Vorfeld des Arbeitsgesprächs lud Vizekanzler und Aussenminister Michael Spindelegger seine Amtskollegen zur Eröffnung der Salzburger Festspiele ein. Die liechtensteinische Aussenministerin Aurelia Frick nutzte die Gelegenheit, mit Bundespräsident Heinz Fischer, dem Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer sowie einer Reihe weiterer hochrangiger österreichischer Politiker zusammenzutreffen und den Austausch zu pflegen. Das Treffen wurde durch den Besuch des Theaterstücks "Jedermann" abgerundet, in welchem die Liechtensteinerin Sarah Victoria Frick die Rolle der "Guten Werke" spielt.

Das nächste Treffen der deutschsprachigen Aussenminister findet auf Einladung von Aussenminister Guido Westerwelle 2014 in Deutschland statt.

Kontakt:

Liechtensteinische Botschaft in Wien, Domenik Wanger:
+43 1 535 92 11 13



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: