Fürstentum Liechtenstein

ikr: Staat und Kirche: Regierungschef trifft Apostolischen Nuntius

Vaduz (ots/ikr) - Regierungschef Adrian Hasler und der Apostolische Nuntius Monsignore Diego Causero trafen sich am 10. Juni 2013 in Vaduz zu einem Gedankenaustausch. "Das Gespräch war sehr angenehm und informativ", so Regierungschef Adrian Hasler. Eingeschlagener Weg soll fortgesetzt werden Von beiden Gesprächsteilnehmern wurde betont, dass am eingeschlagenen Weg der Neuregelung des Verhältnisses von Staat und Kirche festgehalten werden soll. Die im Abkommenstext festgelegten Inhalte stellen eine solide Grundlage für die künftigen Beziehungen dar.

Unterzeichnung des Abkommens

Der Abkommenstext soll unterzeichnet werden, sobald die Detailverhandlungen in den Gemeinden abgeschlossen sind. Sowohl von Seiten der Regierung als auch von Seiten des Heiligen Stuhles wurde die ausdrückliche Bereitschaft erklärt, den Gemeinden und der Erzdiözese sowie den Pfarreien jede erwünschte Unterstützung in den Detailverhandlungen zukommen zu lassen.

Information der Bevölkerung

Die Regierung plant, Informationsveranstaltungen über die ausgehandelte Neuregelungen durchzuführen. Die Bevölkerung soll transparent informiert werden und auch die Möglichkeit haben, ihre Fragen einzubringen. "Eine entsprechende Informationsveranstaltung werden wir im Laufe des Juni anbieten. Bei Bedarf werden wir dann weitere solche Veranstaltungen abhalten", so Regierungschef Adrian Hasler.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Andreas Fuchs
T +423 236 74 24



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: