Fürstentum Liechtenstein

ikr: Neue Integrationsbeauftragte beim Ausländer- und Passamt

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat an ihrer Sitzung vom 8. April 2013 Claudia Lins zur neuen Integrationsbeauftragten beim Ausländer- und Passamt (APA) ernannt. Die 45-jährige aus Vaduz tritt damit die Nachfolge von René Meier an, der Anfang März unerwartet verstorben ist.

Nach rund 19 Jahren bei der Landespolizei hat Claudia Lins am 15. April 2013 die Stelle als Integrationsbeauftragte beim Ausländer- und Passamt (APA) angetreten. Aufgrund eines mehrjährigen Aufenthaltes in Ägypten im Rahmen eines Entwicklungsprojektes, ihrer Sprachkompetenzen und ihres Engagements in Integrationsfragen bringt sie ideale Voraussetzungen für diese Stelle mit.

Kernaufgabe der Integrationsbeauftragten ist es, sowohl die Integration zu fördern als auch Integrationsleistungen einzufordern. Dazu gehört es, mit den verpflichteten Personen individuelle Integrationsleistungen zu vereinbaren sowie den Erwerb der deutschen Sprache und Kenntnisse unseres Staatswesens zu fördern, um längerfristig anwesenden Personen die Teilhabe am sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben in Liechtenstein zu ermöglichen. Hinzu kommen die Planung sowie Unterstützung von Integrationsaktivitäten, -veranstaltungen und damit zusammenhängenden Projekten sowie die Beratung bei Integrationsfragen. Schliesslich leitet Claudia Lins die von der Regierung bestellte Kommission für Integrationsfragen.

Kontakt:

Ausländer- und Passamt
Hans Peter Walch, Amtsleiter
T +423 236 61 40


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: