Fürstentum Liechtenstein

ikr: Aktive Liechtensteiner Missbrauchsbekämpfung international anerkannt
Daniel Thelesklaf zum Vice Chair von Moneyval ernannt

Vaduz (ots/ikr) - Die Stabsstelle Financial Intelligence Unit ist unsere zentrale staatliche Stelle, der die Verdachtsmeldungen zugestellt werden. Bei Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verfolgen die liechtensteinischen Behörden eine aktive Missbrauchsbekämpfung. Die Financial Intelligence Unit (FIU) ist einer der wichtigen Grundsteine für einen stabilen Finanzplatz Liechtenstein. "Mit der Ernennung von Daniel Thelesklaf zum stellvertretenden Vorsitzenden von Moneyval zeigt sich einmal mehr, dass die Liechtensteiner Strategie zur Missbrauchsbekämpfung international anerkannt wird", betonte Regierungschef Adrian Hasler.

Expertenausschuss des Europarates

Moneyval ist der Expertenausschuss des Europarates für die Bewertung von Massnahmen gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Die Gründung von Moneyval erfolgte 1997, um die Umsetzung der Konvention gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung von 1990 zu überwachen und zu erleichtern. Ziel der Arbeit ist, die Standards in Ländern, die Mitglied des Europarats, aber nicht Mitglied der FATF sind, Geltung zu verschaffen. Moneyval nutzt die Standards der FATF und berichtet der FATF über ihre Ergebnisse. Dieses Jahr wird auch Liechtenstein durch Moneyval und den Internationalen Währungsfonds überprüft.

Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung bekämpfen

Die Stabsstelle beschafft und analysiert Informationen, die zur Erkennung von Geldwäscherei, Vortaten zur Geldwäscherei und organisierter Kriminalität oder Terrorismusfinanzierung notwendig sind. "Liechtenstein verfügt über ein gut funktionierendes Abwehrsystem im Bereich der Missbrauchsbekämpfung. Vor allem die präventiven Abwehrmöglichkeiten, sei es bei der Entgegennahme von Neugeldern, sei es beim Erkennen von potentiellen Risiken, erlauben uns, frühzeitig die notwendigen Massnahmen zu ergreifen", erläuterte Daniel Thelesklaf, Leiter der Financial Intelligence Unit Liechtenstein.

Kontakt:

Stabstelle FIU
T +423 236 61 25


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: