Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrat Hugo Quaderer unterzeichnet Abkommen mit Peru

Vaduz (ots/ikr) - Regierungsrat Hugo Quaderer und Bildungsministerin Patrica Salas O'Brien unterzeichneten in Lima ein Memorandum of Understanding zwischen der Republik Peru und dem Fürstentum Liechtenstein betreffend die Kooperation im Bildungsbereich. Die beiden Minister bekräftigten bei der Unterzeichnung, dass mit diesem Abkommen die Bildungsqualität in Peru verbessert und die Arbeit des Liechtensteinischen Entwicklungsdienstes (LED) noch besser unterstützt werden könne.

Finanzielle Unterstützung verschiedener Projekte

Der LED ist bereits seit vielen Jahren in Peru tätig und unterstützt verschiedenste Projekte. Vor allem im Bildungsbereich besteht ein grosses Engagement. Um die Arbeit des LED zu optimieren, damit ein möglichst grosser Effekt für die Verbesserung der Bildung in Peru geleistet werden kann, ist die Unterstützung der Bildungsbehörden vor Ort notwendig. Deshalb wurde seitens des LED die Ausarbeitung eines Memorandums of Understanding gewünscht. Es regelt unter anderem den Zugang zu staatlichen Bildungsinstitutionen und soll insbesondere die interkulturelle zweisprachige Bildung in ruralen Zonen verbessern sowie den Zugang zu Institutionen der Lehrerausbildung ermöglichen. Mit der Unterzeichnung des Memorandums ist die Unterstützung des peruanischen Bildungsministeriums nun auch formell zugesichert, was die weitere Arbeit des LED vor Ort erleichtern wird.

Eindrückliche Arbeit

Im Anschluss an die offizielle Unterzeichnung und einem Austausch zu Bildungsfragen, nutzte Regierungsrat Quaderer die Gelegenheit, verschiedene Schulen zu besuchen und sich ein Bild von der Arbeit, die vom LED und seinen Partnerorganisationen in Peru geleistet wird, zu machen. Er zeigte sich beeindruckt von den verschiedenen Projekten und der wichtigen Arbeit, die geleistet wird.

Kontakt:

Simon Biedermann, Ressortsekretär
T +423 236 76 68


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: