Fürstentum Liechtenstein

ikr: Jürg Hanselmann konzertiert in Bern

Vaduz (ots/ikr) - Am 14. Februar gab der liechtensteinische Pianist Jürg Hanselmann ein gut besuchtes Konzert im Yehudi Menuhin Forum in Bern. Die Gäste wurden Zeugen einer liechtensteinischen Uraufführung in der schweizerischen Hauptstadt.

Die Liedersoirée fand auf Initiative der liechtensteinischen Botschaft in Bern statt. Sie stand unter dem Titel "An die ferne Geliebte". Zusammen mit dem Tenor Karl Jerolitsch trug Jürg Hanselmann neben Beethoven-Liedern den Beethoven-Zyklus vor, welcher dem Liederabend den Titel gab. Es folgten drei Klavierstücke aus dem Jugendalbum von Jürg Hanselmann. Anschliessend erklang, wieder gemeinsam Karl Jerolitsch, der von Jürg Hanselmann 2011 komponierte "Hesse-Liederkreis". Dabei handelte es sich um die Uraufführung dieses Werkes in der Schweiz. Die Welturaufführung fand am 9. Dezember 2012 im SAL in Schaan statt.

Anschliessend an die Liedersoirée lud der liechtensteinische Botschafter Hubert Büchel zu einem Empfang ein.

Kontakt:

Liechtensteinische Botschaft Bern
Hubert Büchel, Botschafter
T +41 31 357 64 11



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: