Fürstentum Liechtenstein

ikr: Liechtenstein forciert aktive Missbrauchsbekämpfung mit Japan und Südafrika

Vaduz (ots/ikr) - Der Leiter der Stabsstelle Financial Intelligence Unit (FIU), Daniel Thelesklaf, unterzeichnete bei einem Treffen der Egmont Gruppe in Belgien mehrere von der Regierung genehmigte Vereinbarungen (Memorandum of Understanding) mit den Leitern der FIUs von Japan und Südafrika. "Diese Vereinbarungen regeln die Bedingungen für eine enge Zusammenarbeit zwischen den Financial Intelligence Units. Wir möchten auch künftig weitere Vereinbarungen mit Ländern der G-20 Gruppe und anderen wichtigen Finanzplätzen abschliessen. Bei Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verfolgen die liechtensteinischen Behörden eine aktive Missbrauchsbekämpfung", betonte Daniel Thelesklaf von der Stabsstelle Financial Intelligence Unit.

Internationale Zusammenarbeit auf operativer Ebene

Die FIU Liechtenstein hat in den vergangenen Jahren die internationale Zusammenarbeit - insbesondere auch auf operativer Ebene erfolgreich ausgebaut. Insgesamt wurden in diesem Zusammenhang 18 bilaterale Vereinbarungen unterzeichnet. Die Zusammenarbeit mit anderen Financial Intelligence Units wurde damit verstärkt und zeugt von einem konstruktiven Ansatz bei der Aufarbeitung von internationalen Sachverhalten.

FIU Liechtenstein leitet Egmont-Arbeitsgruppe

Im Rahmen des internationalen Expertentreffens wurde Daniel Thelesklaf in Belgien auch als Leiter einer der fünf permanenten Egmont-Arbeitsgruppen gewählt und nimmt in dieser Funktion aktiven Einsitz in das Leitungsgremium. "Mit der FIU leistet Liechtenstein einen aktiven und wertvollen Beitrag zur weltweiten Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung", sagte Regierungschef Klaus Tschütscher. "Wir freuen uns insbesondere auch über die hohe internationale Wertschätzung, die unserer FIU entgegengebracht wird". Einheitlichen Standards in der internationalen Zusammenarbeit Die Egmont-Gruppe ist der weltweite Zusammenschluss von derzeit 131 FIU`s. Die Standards der Egmont-Gruppe sind heute Bestandteil des internationalen Standards zur Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung. Ziel der Egmont-Gruppe ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen FIU`s auf der Grundlage von einheitlichen Standards.

Kontakt:

Stabsstelle Financial Intelligence Unit
Daniel Thelesklaf, Leiter
T +423 756 61 20



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: