Fürstentum Liechtenstein

ikr: Engere Kooperation mit dem Europäischen Forum Alpbach - Regierungschef Klaus Tschütscher und Franz Fischler unterzeichnen Absichtserklärung

Vaduz (ots/ikr) - Am 18. Januar 2013 unterzeichneten Regierungschef Klaus Tschütscher und Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach, eine Absichtserklärung zur künftigen, intensivierten Zusammenarbeit des Liechtenstein Dialogs mit dem Europäischen Forum Alpbach. "Das Europäische Forum Alpbach ermöglicht es uns, auf verschiedenen Ebenen nachhaltige, europapolitische Akzente zu setzen. Das Forum ist die ideale Plattform für das europapolitische Interesse und Engagement der Regierung und damit der Zusammenarbeit mit dem Liechtenstein Dialog", so Regierungschef Klaus Tschütscher. Der Liechtenstein-Empfang zum Auftakt der politischen Gespräche des Europäischen Forums Alpbach soll auch in diesem Jahr fortgesetzt werden. Franz Fischler begrüsst die schon lange bestehende Kooperation zwischen dem Fürstentum Liechtenstein und dem Europäischen Forum Alpbach. Er stellt weiter fest: "Ich bin überzeugt, dass auf Basis der heutigen Absichtserklärung eine grosse Vielfalt von gemeinsamen Aktivitäten entfaltet werden können, die beiden Seiten einen grossen Nutzen bringen und ein wertvoller Beitrag zum Zusammenwachsen der Völker in Europa sein werden."

Neue Impulse und Dialogplattformen

Im Jahr 2013 möchte die Regierung im Rahmen der Alpbacher Perspektiven 2013 einen Arbeitskreis gestalten, welcher auf den Inhalten des Liechtenstein Dialogs "Regionale Wirtschaftsräume: Erfolgsrezept oder Illusion?" aufbaut. Die Regierung plant ebenfalls, exklusiver Partner bei der Ausrichtung einer Tagung sowie Partner der Medienakademie des Europäischen Forums Alpbach zu werden. Weitere Details wie beispielsweise eine allfällige finanzielle Unterstützung des Europäischen Forums Alpbach stehen noch zur Diskussion und werden in Folge vertraglich geregelt werden. Das Europäische Forum Alpbach findet vom 12. bis 30. August 2013 in Alpbach, Tirol, statt. Das diesjährige Thema lautet "Erfahrungen und Werte."

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Silvia Salomon
T +423 236 73 07


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: