Fürstentum Liechtenstein

ikr: Nachhaltige Rating-Stiftung für Finanzprodukte: "CARLO Foundation" startet mit dem Aufbau eines transparenten Rating-Systems

Vaduz (ots/ikr) - Am 6. Juli 2012 wurde die "CARLO Foundation" als erste unabhängige nachhaltige und internationale Rating-Stiftung gegründet. Die gemeinnützige Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, ein unabhängiges Finanzproduktrating zur Förderung eines nachhaltigen Finanzmarktes und ebensolcher Geschäftsmodelle aufzubauen. Im Mittelpunkt der Stiftung steht ein "integrales" Modell: Profit und Nachhaltigkeit sollen einander bedingen, nicht sich gegenseitig einschränken. Aktuell hat die Stiftung mit dem Aufbau ihres transparenten Rating-Systems begonnen.

Unabhängiges und ganzheitliches Nachhaltigkeitsrating

Die Bewertung von Nachhaltigkeitsleistungen auf den Finanzmärkten ist gegenwärtig von enormen Interessenskonflikten und Intransparenz geprägt. Ein unabhängiges und ganzheitliches Nachhaltigkeitsrating bringt die nötige Transparenz in den Markt und liefert damit authentische Orientierungshilfen für die Kunden. Im Fokus der "CARLO Foundation" stehen in erster Linie das Rating von Finanzprodukten sowie die Verbraucheraufklärung und der Verbraucherschutz.

"Nachhaltiger Finanzmarkt"

Gemeinsame Gründer der "CARLO Foundation" sind: die Deutsche Umweltstiftung, die Regierung des Fürstentums Liechtenstein, die MAMA AG und der Liechtensteinische Bankenverband. Die "CARLO Foundation" entstand aus einer Initiative der Deutschen Umweltstiftung zu einem "nachhaltigen Finanzmarkt" in gemeinsamer Entwicklung mit dem Think-Tank der MAMA AG. In Liechtenstein traf man auf eine sehr positive Grundhaltung dem Thema gegenüber und entschied, dieses Projekt gemeinsam international zu entwickeln. Die Finanzmärkte sind die Ölpumpe und das Schmiermittel für die globale Wirtschaft. Sie nehmen deshalb eine zentrale Funktion für eine langfristige und nachhaltige Entwicklung unserer Wirtschaft ein. Die gemeinnützige "CARLO Foundation" soll unter anderem auch aktiv dabei helfen, dass nachhaltige Unternehmen und Finanzprodukte leichter Investoren finden und sich so am Markt durchsetzen werden.

Transparenter Finanzmarkt

Die "CARLO Foundation" und ihre Träger stehen dafür ein, einen zunehmend transparenten Finanzmarkt zu entwickeln und laden Banken, Investoren, Finanzplätze und die Zivilgesellschaft zu einem internationalen Dialog ein. Als erstes Dialoginstrument wurde deshalb die Internetplattform www.carlofoundation.org im Rahmen der Pressekonferenz online gestellt. In diesem Zusammenhang wurde auch das neue Logo der gemeinnützigen "CARLO Foundation" vorgestellt. Dieses wurde in einem internationalen Design-Contest ausgeschrieben und unter 1391 Vorschlägen ausgewählt. An dem Wettbewerb hatten Designer von jedem Kontinent teilgenommen.

Klaus Tschütscher, Präsident "CARLO Foundation": "Als Basis dient eine Bewertung aller sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte eines Finanzproduktes. Durch den Einsatz eines unabhängigen Ratingkomitees mit Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft als letzte Ratinginstanz wollen wir die Glaubwürdigkeit und die Unabhängigkeit unserer Bewertungen sicherstellen. Die Ergebnisse der Ratings werden wir transparent dokumentieren und durch geeignete Labels kenntlich machen. Der nachhaltig ausgerichtete Kunde soll schlussendlich verstehen und entscheiden können: "Hier bringt dein Geld Zinsen UND bewirkt Gutes für Mensch und Natur."

Jörg Sommer, Vizepräsident "CARLO Foundation": "Bisher geht es nur um finanzielle Bewertungsansätze. Den bekannten finanziellen Ratinginstituten wie Standard & Poor`s, Moody's und Fitch stehen im Nachhaltigkeitsbereich Spezialisten wie oekom research, imug, SAM etc. gegenüber. Bisher gibt es jedoch keine einzige Ratingstiftung, die finanzielle und nachhaltige Kriterien integriert betrachtet. Ein guter Schritt in diese Richtung ist auch die Initiative der Verbraucherschutzminister für ein bundesweites Gütesiegel für nachhaltige Finanzprodukte. Diese Initiative unterstützen wir ausdrücklich."

Weitere Informationen sowie Zitate der Gründer finden Sie unter www.carlofoundation.org.

Die CARLO FOUNDATION

Die gemeinnützige "CARLO Foundation" ist die erste unabhängige, internationale und nachhaltige Rating-Stiftung. Sie wurde von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Organisationen gegründet. Ziel ist es, ein unabhängiges Rating zur Förderung nachhaltiger Geschäftsmodelle aufzubauen und zu betreiben sowie das Bewusstsein und Interesse an nachhaltigen Anlagemöglichkeiten in der Öffentlichkeit nachhaltig zu fördern.

Sitz der Stiftung: Austrasse 46 | Postfach 254 | FL-9490 Vaduz | +423 230 13 23

Projektbüro Berlin: Schumannstrasse 18 | D-10117 Berlin | +49 30 20 23 84 282

Sprecher der CARLO Foundation:

Presse Liechtenstein Markus Amann | +423 236 63 06 | markus.amann@carlofoundation.org

Presse Deutschland Max Thinius | +49 30 206 07 35 26 | max.thinius@carlofoundation.org

Ansprechpartner der Träger:

Deutsche Umweltstiftung Jörg Sommer | +49 30 20 23 84 280 | joerg.sommer@carlofoundation.org

Liechtensteinischer Bankenverband Simon Tribelhorn | +423 230 13 23 | simon.tribelhorn@carlofoundation.org

MAMA Sustainable Incubation AG Volker Weber | +49 30 206 07 35 00 | volker.weber@carlofoundation.org

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 776 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: