Fürstentum Liechtenstein

ikr: Schweizer Statistiktage in Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Diese Woche finden in Liechtenstein die Schweizer Tage der öffentlichen Statistik 2012 statt. 150 Statistikerinnen und Statistiker aus der Schweiz und Liechtenstein setzen sich vom 19. bis 21. September in Vaduz mit dem Thema "Überqueren von Grenzen in der öffentlichen Statistik" auseinander.

"Es ist für uns eine Ehre, Gastgeber der Schweizer Statistiktage 2012 zu sein", sagt Regierungschef Klaus Tschütscher. "Wir wollen uns auf diese Weise bedanken für die jahrzehntelange ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Liechtenstein im Bereich der öffentlichen Statistik." Träger der Schweizer Statistiktage sind das Bundesamt für Statistik, die Konferenz der regionalen statistischen Ämter und die Schweizerische Gesellschaft für Statistik. Das liechtensteinische Amt für Statistik ist für die lokale Organisation zuständig.

Internationale Zusammensetzung

Zu den Hauptreferenten der Schweizer Statistiktage zählen Jürg Marti, Direktor des Bundesamtes für Statistik, Kurt Imhof, Universität Zürich, und Dominique Frei, Leiter des Statistischen Amtes im Kanton Genf. Statistikerinnen und Statistiker aus Norwegen, den Niederlanden und Frankreich halten weitere Hauptreferate. In zahlreichen Workshops werden neue Erkenntnisse und Methoden der öffentlichen Statistik vorgestellt. Einer der Höhepunkte der Tagung wird die Podiumsdiskussion zum Tagungsthema sein unter der Leitung von Wilfried Marxer, Direktor des Liechtenstein-Instituts.

Überqueren von Grenzen

Das Überqueren von Grenzen zählt zu den Kernaufgaben der öffentlichen Statistik, wenn es um räumliche Vergleiche geht. "So richtig spannend werden statistische Informationen, wenn wir sie mit jenen anderer Ländern vergleichen können", betont Wilfried Oehry, Leiter des Amtes für Statistik. "An den Schweizer Statistiktagen 2012 geht es aber auch um Grenzüberquerungen in anderer Hinsicht: neue Erhebungsmethoden, neue Datenquellen und neue Verbreitungswege von statistischen Informationen werden diskutiert. Die öffentliche Statistik befindet sich in einem ständigen Wandel."

Kontakt:

Amt für Statistik
Wielfried Oehry, Leiter
T +423 236 64 50


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: