Fürstentum Liechtenstein

ikr: Freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen Liechtenstein und Österreich: Empfang im Gartenpalais Liechtenstein mit Ministerbeteiligung

Vaduz (ots/ikr) - Der Wien-Besuch von Regierungsrätin Aurelia Frick nach dem erfolgreichen Arbeitsgespräch mit Österreichs Justizministerin Beatrix Karl wurde durch einen Empfang im Gartenpalais Liechtenstein abgerundet. Über 200 hochstehende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur sowie Diplomaten folgten der Einladung von Liechtensteins Botschafterin Maria-Pia Kothbauer, an welcher Regierungsrätin Aurelia Frick die Regierung vertrat.

Die barocken Räumlichkeiten des Gartenpalais Liechtenstein in Wien boten eine gute Gelegenheit zur Pflege der ausgezeichneten Beziehungen mit einer Reihe österreichischer Persönlichkeiten. Beim Anlass dabei waren unter anderem Justizministerin Beatrix Karl, Prinz Constantin und Prinzessin Tatjana von Liechtenstein, der Präsident des österreichischen Verwaltungsgerichtshof, Clemens Jabloner, Diözesanbischof Klaus Küng, der Präsident der Österreichische Nationalbank Claus Raidl, Franz Küberl, Caritas Österreich, der Generalstabchef des österreischischen Bundesheeres Edmund Entacher, Vorstandsdirektorin Bettina Glatz-Kremser, Casinos Austria, sowie eine Delegation des Brünner Landtages und der ehemalige tschechische Aussenminister Jan Kohout. Auch die Botschafter aus der Schweiz, Uruguay, den Vereinigten Staaten, Zypern, Tschechische Republik, Schweden, Italien, Slowenien, Russland, Ungarn und Malta waren unter den Gästen, sowie weitere Vertreter Liechtensteins, welche beruflich mit Österreichs Institutionen und Ministerien in engem Kontakt stehen.

"Unsere erstmals in diesem Rahmen durchgeführte Veranstaltung war ein großer Erfolg und eine wertvolle Plattform, die ausgezeichneten Kontakte weiter zu vertiefen. Das enorme Interesse am liechtensteinischen Empfang, zeigt einmal mehr auf, über welche ausgezeichneten engen Beziehungen Liechtenstein auf allen Ebenen in Österreich verfügt. Diese zu pflegen und zu vertiefen ist mir ein wesentliches Anliegen", so Regierungsrätin Aurelia Frick. "Ich bin stolz auf die historische Verbindung zwischen Österreich und Liechtenstein. Insbesondere auf die kulturellen Gemeinsamkeiten, denn Kunst und Kultur eignen sich hervorragend, das gesellschaftliche Zusammenleben zu bereichern."

Kontakt:

Ressort Äusseres
Sandra Ruppen
T +423 236 73 08



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: