Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrätin Aurelia Frick trifft österreichische Justizministerin Beatrix Karl in Wien

Vaduz (ots/ikr) - Am 10. September 2012 traf Regierungsrätin Aurelia Frick ihre österreichische Amtskollegin, Bundesministerin Beatrix Karl, zu einem bilateralen Gespräch in Wien.

Aufgrund der Aktualität in beiden Ländern wurden Themen aus dem Bereich des Familien- und Kindschaftsrechts, wie die gemeinsame Obsorge, sowie das Namensrecht besprochen. Die Diskussion über die Inhalte der geplanten Reformen sowie die Problemkreise führte zu wertvollen Ergebnissen. Zudem tauschten sich die Ministerinnen zu weiteren Gesetzesprojekten im Strafrechtsbereich sowie zu Umsetzungen von EU-Richtlinien aus.

"Das Treffen mit Bundesministerin Beatrix Karl fand wie immer in einer freundschaftlichen Atmosphäre statt. Im Rahmen des Arbeitsgesprächs konnten hilfreiche Informationen und Erfahrungen ausgetauscht werden", fasst Regierungsrätin Aurelia Frick ihr Arbeitsgespräch zusammen.

Im Anschluss an das Arbeitsgespräch fand ein Empfang der Liechtensteinischen Botschaft mit zahlreichen hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verbänden, Kultur und Diplomatie statt.

"Unsere Veranstaltung war ein grosser Erfolg und eine wertvolle Plattform, um die ausgezeichneten Kontakte weiter zu vertiefen. Dass grosse Interesse am liechtensteinischen Empfang, welcher im Gartenpalais Liechtenstein in der Rossau in Wien stattfand, zeigt einmal mehr über welch enge Beziehungen Liechtenstein auf allen Ebenen in Österreich verfügt. Diese zu pflegen und zu vertiefen ist mit ein grosses Anliegen", so Regierungsrätin Aurelia Frick.

Kontakt:

Ressort Justiz
Ivana Ritter
T +423 236 60 85



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: