Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungschef Klaus Tschütscher im Gespräch mit künftigen Steuerrechtsexperten

Vaduz (ots/ikr) - Am Mittwoch, 5. September 2012, empfing Regierungschef Klaus Tschütscher die 35 Studierenden des Masterstudiengangs Executive Master of Laws (LL.M.) in International Taxation im Fürst-Johannes-Saal des Regierungsgebäudes. Selbst ein Experte auf diesem Fachgebiet, betonte Regierungschef Tschütscher die Bedeutung von hochqualifizierten Arbeitskräften für die Zukunft des Finanzplatzes Liechtenstein: "Liechtenstein setzt auf bestens ausgebildete Praktiker, die den Finanzplatz mit steuerrechtlicher Fachkompetenz voranbringen werden. Ich hoffe und baue auf Ihr Know-how und Ihre auf die Zukunft ausgerichteten Ideen".

Nationenvielfalt im Fürst-Johannes-Saal

Anlässlich des Studienbeginns im Regierungsgebäude begrüsste Regierungschef Klaus Tschütscher die Studierenden sowie den wissenschaftlichen Studienleiter des Studiengangs, Martin Wenz. Finanzminister Klaus Tschütscher gab den Studierenden die besten Wünsche für ein erfolgreiches Studium mit auf dem Weg. Der Masterstudiengang im nationalen und internationalen Steuerrecht an der Universität Liechtenstein in Vaduz findet aktuell zum zweiten Mal statt und dauert drei Semester. Der berufliche Hintergrund der 35 Studierenden reicht von der Steuer- über die Finanz- und Rechtsberatung bis hin zur Steuerplanung im Industriesektor.

Fit für den Wettbewerb durch fachübergreifende Qualifikation

Der Studiengang Executive Master of Laws (LL.M.) in International Taxation leistet einen wertvollen Beitrag für den Aufbau von steuerrechtlicher Fachkompetenz im Finanzplatz und Industriestandort Liechtenstein. Die Studierenden setzen sich mit den Steuerrechtssystemen und dem nationalen und internationalen Steuerrecht der vier deutschsprachigen Länder (Deutschland, Liechtenstein, Österreich, Schweiz), den zwischen diesen Ländern bestehenden Doppelbesteuerungs- und Steuerinformationsabkommen, dem Europäischen Steuerrecht und der internationalen Steuerplanung auseinander. Eine interdisziplinäre fachübergreifende Qualifikation, die im heutigen Wettbewerb zu den Schlüsselfaktoren des Erfolgs zählt, erlangen die Studierenden zudem durch den kostenfreien Besuch von Modulen der anderen Studiengänge Executive Master of Laws (LL.M) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht (LL.M.), Executive Master of Laws (LL.M.) in Banking & Securities Law und Executive Master of Business Administration (EMBA) in International Asset Management.

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Silvia Salomon
T +423 236 73 07



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: