Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrätin Frick empfängt Aussenminister der Schweiz, Österreichs und Deutschlands

Vaduz (ots/ikr) - Regierungsrätin Aurelia Frick hat am 22. August in Vaduz den Schweizer Aussenminister Didier Burkhalter, den österreichischen Aussenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger sowie den deutschen Aussenminister Guido Westerwelle zu einem offiziellen Arbeitsgespräch empfangen. Das traditionelle Dreiertreffen der Aussenminister wurde mit der Teilnahme Deutschlands erstmals zu einem Vierertreffen erweitert. Regierungsrätin Aurelia Frick begrüsste die Teilnahme Deutschlands am Aussenministertreffen ausdrücklich. "Liechtenstein, die Schweiz, Österreich und Deutschland verbindet nicht nur die gemeinsame Sprache und eine reiche gemeinsame Geschichte, sondern auch eine gelebte enge Partnerschaft in verschiedenen Bereichen. Im bilateralen wie auch im multilateralen Bereich findet - auf der Basis gemeinsamer Werte - ein reger Austausch und eine konstruktive und nutzbringende Zusammenarbeit statt."

Im Zentrum der Gespräche standen Fragen der Europapolitik, der gemeinsamen Zusammenarbeit im Rahmen internationaler Organisationen sowie die Entwicklungen im Nahen Osten und in Afghanistan. Im Zusammenhang mit der Europapolitik kamen insbesondere die aktuelle Euro- bzw. Schuldenkrise sowie die Massnahmen zu deren Bewältigung zur Sprache. Regierungsrätin Aurelia Frick unterstrich, dass ein gemeinsames Interesse an der Bewältigung der Krise bestehe. Eine Bewältigung sei auch für Liechtenstein als EWR-Mitgliedsstaat, der nicht dem Euroraum angehöre, essentiell.

Kontakt:

Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Martin Frick
T +423 236 60 50



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: