Fürstentum Liechtenstein

ikr: Verordnung zum Asylgesetz erlassen

Vaduz (ots/ikr) - Am Freitag, 1. Juni 2012, tritt das neue Asylgesetz in Kraft und löst damit das bisher geltende Flüchtlingsgesetz aus dem Jahr 1998 ab. Aufgrund zahlreicher Anpassungen an Veränderungen im gesamteuropäischen Asylbereich und an die inländische Praxis enthält das Asylgesetz eine Reihe von Veränderungen gegenüber seinem Vorgänger.

Dies hat auch eine Totalrevision der bisher geltenden Flüchtlingsverordnung notwendig gemacht. Die dementsprechend notwendige neue Asylverordnung wurde von der Regierung in der Sitzung vom 29. Mai verabschiedet, sodass auch diese am 1. Juni 2012 in Kraft tritt.

Die Totalrevision der bisherigen Verordnung lehnt sich weitestgehend an ihr Schweizer Pendant an. Die neue Verordnung definiert nun zahlreiche Bestimmungen des Gesetzes genauer, in denen der Landtag der Regierung diese Kompetenz zugesprochen hatte.

Kontakt:

Ausländer- und Passamt
Heribert Beck, Leiter Abteilung Asyl
T +423 236 61 54



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: