Fürstentum Liechtenstein

ikr: Liechtensteinisches Landesmuseum: Bestellung eines Mitglieds des Stiftungsrates

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat an ihrer Sitzung vom 22. Mai 2012 die ausgebildete Historikerin Martina Sochin für eine Mandatsperiode von vier Jahren (ab 1. Juni 2012) als Mitglied des Stiftungsrats des Liechtensteinischen Landesmuseums bestellt.

Durch den Rücktritt von Christa Eberle im Frühjahr 2011 und den Rücktritt von Sandra Wenaweser im Januar 2012 waren zwei Sitze im Stiftungsrat des Landesmuseums vakant. Unter Berücksichtigung des geltenden Anforderungsprofils über die fachlichen und personellen Anforderungen wurde eine Person gesucht, welche den Schwerpunkt ihrer Kompetenzen im Bereich Geschichte hat.

Martina Sochin ist ausgebildete Historikerin mit Promotion und Doktorat an der Universität Freiburg/CH, derzeit ist sie Forschungsbeauftragte am Liechtenstein-Institut in Bendern. Frau Sochin ist aufgrund ihrer Kompetenzen eine ideale Ergänzung für den Stiftungsrat des Landesmusems, weshalb ihre Kandidatur vom Ressort Kultur ausdrücklich begrüsst und unterstützt wird. Die Regierung dankt Frau Sochin für ihre Bereitschaft, im Stiftungsrat mitzuwirken und wünscht ihr bei der Ausübung des Mandats viel Freude und Erfolg.

Kontakt:

Horst Schädler, Regierungssekretär 
T +423 236 60 06


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: