Fürstentum Liechtenstein

ikr: Mithilfe bei der Ermittlung eines Hundehalters erbeten

Vaduz (ots/ikr) - Am Freitag, 11. Mai 2012, um ca. 09.30 Uhr, führte ein Hundehalter beim Waldweg "Auf Berg" in Mauren seinen Hund unangeleint mit sich. Der Hund verfolgte ein Reh und verletzte es erheblich, so dass es vom herbeigerufenen Jagdauseher erlöst werden musste.

Ohne sich um den vom Hund angerichteten Schaden zu kümmern und die entsprechenden Stellen zu informieren, entfernte sich der Hundeführer vom Ort des Geschehens.

Der Hundeführer wird aufgerufen, sich mit dem Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen in Verbindung zu setzen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sind ebenfalls aufgerufen, diese beim Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen zu melden. Beim Hundeführer handelte es sich um einen älteren Herrn, der zum besagten Zeitpunkt am Oberkörper nur mit einem Unterhemd bekleidet war und einen kleinen Rucksack trug. Der Hund war gross, hellbraun bzw. cremefarben mit längerem Haarkleid (vermutlich Retriever oder Labrador).

Kontakt:

Amt für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen (ALKVW)
Sabine Brendle
T +423 236 73 11



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: