Fürstentum Liechtenstein

ikr: Neufassung des Emissionshandelsgesetzes - Abänderung des CO2-Gesetzes

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 15. Mai 2012 den Bericht und Antrag betreffend die Neufassung des Emissionshandelsgesetzes sowie die Abänderung des CO2-Gesetzes zu Handen des Landtags verabschiedet. Die Gesetzesvorlage dient der Fortführung des Emissionshandels in Liechtenstein nach Massgabe der revidierten EU Emissionshandelsrichtlinie und setzt im Gleichschritt mit der Klimaschutzpolitik der EU und der Schweiz den nationalen Rechtsrahmen für die weitere Reduktion von Treibhausgasen bis zum Jahr 2020.

Zur Erarbeitung der neuen Vorlage wurde das bisherige Emissionshandelsgesetz einer umfassenden und systematischen Analyse unterzogen. Insbesondere wurden auch die Praxiserfahrungen der letzten vier Jahre mitberücksichtigt.

Kontakt:

Jeannine Preite-Niedhart, Ressortsekretärin
T +423 236 60 93


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: