Fürstentum Liechtenstein

ikr: Liechtenstein setzt auf erfolgsversprechende Zukunftsstrategien - Eröffnung des LISDAR Kongresses 2012

Vaduz (ots/ikr) - "Nachhaltigkeit" lautet das Thema des dritten Internationalen Liechtenstein Kongresses LISDAR, der am Mittwoch, 2. Mai 2012, von Regierungschef Klaus Tschütscher an der Universität Liechtenstein eröffnet wurde. Die Veranstaltung schlägt einen thematischen Bogen vom verantwortungsbewussten Investieren über die Anforderungen an die erneuerbare Stadt bis zu verantwortungsbewussten Geschäftsmodellen und Informationssystemen. "Der LISDAR Kongress 2012 befasst sich wie schon die beiden vorausgegangenen Kongresse mit der der Frage nach unserer Zukunft, der Zukunft des Menschen in einer Welt voller Herausforderungen, aber natürlich auch einer Welt der Chancen und Handlungsoptionen. Wir wollen in den kommenden Tagen gemeinsam Überlegungen anstellen, wie die ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen in nachhaltige Wirtschafts- und Politikmodelle integriert werden können. Nachhaltigkeit heisst für mich nichts anderes als das Wahrnehmen von Verantwortung für uns und für die Generationen, die nach uns kommen", betonte Regierungschef Klaus Tschütscher bei seiner Eröffnungsansprache.

Klares Bekenntnis für zukunftsweisende Denkansätze

Internationale Experten aus Finanz-, Immobilien-, Bau-, Design- und IT-Bereichen fokussieren vom 2. Mai bis 4. Mai 2012 ihre Vorträge und Diskussionen auf neue Forschungseinsichten und praktische Lösungen zu nachhaltigen Entwicklungen und verantwortlichem Investieren. Das Fürstentum Liechtenstein setzt mit der Veranstaltung ein klares Bekenntnis für zukunftsweisende Denkansätze einer nachhaltigen Zukunft. Organisiert wird der "Liechtenstein Congress on sustainable development and responsible investing" von der Universität Liechtenstein in Zusammenarbeit mit der Regierung des Fürstentum Liechtensteins. Im Mittelpunkt des ersten Tages steht die Rolle von Stiftungen im Kontext des institutionellen Finanzsystems. Dazu werden verantwortungsbewusste Investitionsmöglichkeiten untersucht. Der zweite Tag hat seinen Fokus auf dem Thema der Erneuerbaren Stadt und am letzten Tag werden verantwortungsbewusste Informationssysteme präsentiert.

Erfolgsversprechende Zukunftsstrategien

Regierungschef Klaus Tschütscher appellierte in seiner Ansprache für den sorgsamem Umgang mit natürlichen und menschlichen Ressourcen, damit der materielle und immaterielle Wohlstand gesichert werden könne. "Der Faktor Zeit spielt für nachhaltige Entwicklungen eine übergeordnete Rolle. Es geht nicht nur darum, das Richtige zu tun, sondern es jetzt zu tun. Je rascher wir in allen Politikbereichen handeln, desto besser werden künftige Generationen, unsere Kinder und Kindeskinder, gestellt sein. Nachhaltige Entwicklung ist die einzige erfolgsversprechende Zukunftsstrategie für eine solidarische Gesellschaft, für die Wahrnehmung ökologischer Verantwortung und für die Schaffung wirtschaftlicher Perspektiven", so Regierungschef Klaus Tschütscher beim LISDAR Kongress an der Uni Liechtenstein.

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: