Fürstentum Liechtenstein

ikr: Management für neues Liechtenstein Logo - Regierung trifft erste Entscheidungen

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat an der Sitzung vom 24. April 2012 das Vorgehen für die Ablösung der alten Marke Liechtenstein und das Management für das neue Liechtenstein Logo festgelegt. Alle Rechte am neuen Logo, das von der Bevölkerung in einem weltweit einmaligen demokratischen Verfahren ausgewählt wurde, bleiben im Eigentum der Regierung. Die Zuständigkeit für das künftige Logo-Management wird der Stabsstelle Regierungssekretär zugeteilt. Damit ist gewährleistet, dass die Regierung die Deutungs- und Entscheidungshoheit über die Ausgestaltung und Verwendung des Logos behält. Das neue Liechtenstein Logo wird ab dem 1. Mai 2012 breit eingesetzt werden.

Logo-Umsetzung nimmt einige Zeit in Anspruch

Im Weiteren hat die Regierung die Ausarbeitung von Reglementen über die Verwendung und konkrete Implementierung des neuen Liechtenstein Logos in Auftrag gegeben. Auf dieser Grundlage wird unter anderem entschieden werden, auf welchen Informationsträgern der Regierung und Landesverwaltung das neue Logo verwendet wird, mit welcher Institution bei der Logo-Implementierung zusammengearbeitet wird und wie die Nutzung des Logos durch Dritte wie z. B. Unternehmen, Verbände und Vereine erfolgt. Dieser Pro-zess bedarf einer seriösen inhaltlichen sowie kostenbewussten Vorbereitung, die naturgemäss einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Sanfte und kostenbewusste Implementierung

In einem ersten Schritt hat die Regierung beschlossen, die Verwendung der alten Marke Liechtenstein auf 30. April einzustellen, insbesondere auf allen elektronischen Informationsträgern zu entfernen. Mit den getroffenen Regelungen pflegt die Regierung ein angemessenes Kostenbewusstsein, das auch in die weiteren Überlegungen bei der zukünftigen Anwendung des neuen Logos einfliessen wird.

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: