Fürstentum Liechtenstein

ikr: Abendveranstaltung "Geschichte(n) erzählen". Im Gespräch mit Adolf Heeb

Vaduz (ots/ikr) - Am Mittwoch, 18. April 2012 um 18.00 Uhr findet im Liechtensteinischen Landesmuseum die Abendveranstaltung "Geschichte(n) erzählen" im Gespräch mit Adolf Heeb, ehemaliger Spitzensportler (Radsport) und Altparteipräsident statt.

Im diesem Jahr feiert Liechtenstein mehrere bedeutende Jubiläen: 300 Jahre Kauf der Grafschaft Vaduz durch Fürst Johann Adam I. Andreas von Liechtenstein, 150 Jahre Landtag und 100 Jahre Briefmarken. Das Liechtensteinische Landesmuseum würdigt diese wichtigen Ereignisse in der Geschichte des Landes durch vier Sonderausstellungen: "1712 - Das Werden eines souveränen Landes. 300 Jahre Verkauf der Grafschaft Vaduz an die Fürsten von Liechtenstein" (bis 14. Oktober 2012) im Hauptsitz und 100 Jahre liechtensteinische Briefmarken (bis 13. Januar 2013) im Postmuseum und demnächst weiterhin im Hauptsitz: "Die Briefmarken und ihre Originale - 100 Jahre liechtensteinische Briefmarken" (10. Mai 2012 bis 3. Februar 2013) und "150 Jahre Liechtensteiner Landtag" (28. Juni 2012 bis 13. Januar 2013)

Anlässlich dieser zahlreichen Jubiläen im Lande werden wir im Laufe des Jahrs eine Gesprächsreihe mit prominenten Persönlichkeiten über das Thema "Geschichte(n) erzählen" im Landesmuseum veranstalten. Der geladene Gast erzählt Geschichte(n) aus seinem Leben und lässt so die Besucher und Besucherinnen am Erlebten teilnehmen. Bisweilen wird die eine oder andere Geschichte wohl bei jedem Zuhörer selbst Erinnerungen hervorrufen und zu interessanten Diskussionen anregen, auf die wir uns alle freuen.

Für den Anfang dieser Gesprächsreihe konnten wir Adolf Heeb gewinnen, der am 11. Juli 1940 in Ruggell geboren wurde. Er wird uns nicht nur hautnah über seine Erlebnisse als Kind und Jugendlicher und seine Erfolge im Radsport am Anfang der 1960er Jahren bei der Tour de France und anderen grossen sportlichen Ereignissen berichten, sondern auch über seine Erfahrungen im Beruf und als Politiker, darunter als VU-Präsident. Wir können gespannt sein, auf seine Geschichte(n).

Kontakt:

Liechtensteinisches Landesmuseum
T +423 239 68 20



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: