Fürstentum Liechtenstein

ikr: Herzlich willkommen im Bäuerlichen Wohnmuseum in Schellenberg

Vaduz (ots/ikr) - Das Bäuerliche Wohnmuseum in Schellenberg öffnet in diesem Jahr erstmals am Sonntag, 1. April 2012, seine Türen. Es ist danach bis und mit Oktober, jeweils am ersten und letzten Sonntag des Monats von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Seit 1994 führt das Liechtensteinische Landesmuseum das ehemalige Biedermann-Haus in Schellenberg als Bäuerliches Wohnmuseum, das sich seither zu einem beliebten Ausflugsziel für viele Besucherinnen und Besucher entwickelt hat.

Das Wohnmuseum ist eines der ältesten noch erhaltenen Holzwohnhäuser Liechtensteins. Es wurde 1518 errichtet und wechselte nachweislich mindestens drei Mal seinen Standort als fahrbare Habe des jeweiligen Pächters. Damit gibt das Haus einerseits Einblick in die über Jahrhunderte gültige Konstruktion und Bauweise der in Liechtenstein und in der Region verbreiteten Wohnbauten, andererseits zeigt es authentisch die Lebensweise unserer Vorfahren in vergangenen Zeiten bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Das Wohnmuseum bietet so speziell Schulklassen Einblick in eine Lebensweise, die zwar nicht in allzu weiter Ferne liegt, die für die junge Generation aber kaum mehr vorstellbar ist.

Anlässlich der diesjährigen Öffnung wurde für das Haus ein eigenes Parfüm, "Schellenberg 12", vom Parfümeur Uwe Herrich geschaffen. Die Duftpyramide ist inspiriert vom Gebäude und seiner Umgebung, u. a. mit Duftnoten wie grüner Wiese, Kamille, Rosmarin, Erdbeere, Kiefernholz und Moos. Die Duftbeschreibung ist: Frisch - Grün - Dynamisch. Das Parfüm kann sowohl im Bäuerlichen Wohnmuseum als auch im Landesmuseum erworben werden.

Kontakt:

Liechtensteinisches Landesmuseum
T +423 239 68 26



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: