Fürstentum Liechtenstein

ikr: Unternehmertag begeistert vor ausverkauftem Haus
Grammy-Gewinner Christian Gansch, die Top-Manager Fred Kindle und Alain Delamuraz sowie Ökonom Klaus W. Wellershoff waren die prominenten Referenten.

Vaduz (ots/ikr) - Das Motto des siebten Unternehmertags am 28. März 2012 lautete "Entrepreneurs forever". Die Tagung war mit rund 550 Entscheidungsträgern und Wirtschaftsinteressierten ausverkauft und fand auf dem Spoerry Areal der Universität Liechtenstein statt.

Spannende Referate

Die Begrüssungsrede des Unternehmertags hielt Liechtensteins Regierungschef-Stellvertreter und Wirtschaftsminister Martin Meyer. Zu den Hauptreferenten zählte Top-Manager Fred Kindle. Der Ingenieur aus Liechtenstein, ehemaliger CEO der Schweizer Grossunternehmen Sulzer und ABB, ist Partner der amerikanischen Beteiligungsgesellschaft Clayton, Dubilier & Rice und sprach über die aktuellen Herausforderungen, denen es sich als Unternehmer im heutigem Umfeld zu stellen gilt.

Eine Einschätzung über die Perspektiven der Weltwirtschaft bot Klaus W. Wellershoff, CEO der international tätigen Unternehmensberatung Wellershoff & Partners in Zürich. Wellershoff zählt zu den bekanntesten Ökonomen im deutschsprachigen Raum und ist seit 2011 Honorarprofessor für Angewandte Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen sowie Präsident des Geschäftsleitenden Ausschusses der Forschungsgemeinschaft für Nationalökonomie.

Star-Dirigent zu Besuch

Zum Thema "Der Dreiklang des Entrepreneurs" referierte am siebten Unternehmertag der vierfache Grammy-Award-Gewinner Christian Gansch. Der Österreicher ist international als Dirigent, Musik-Produzent und Consultant tätig. Mit seinem 2006 erschienenen Buch "Vom Solo zur Sinfonie - Was Unternehmen von Orchestern lernen können" begründete er den Trend des Orchester-Unternehmen-Transfers im deutschsprachigen Raum.

Alain Delamuraz, seit über zehn Jahren Vize-Präsident und Marketingchef der Traditions- und Luxusmarke Blancpain, präsentierte desweiteren in einem Gespräch die Aussichten der Schweizer Uhrenindustrie und dessen Umfeld.

Wie Ideen laufen lernen

Im Cockpit-Gespräch mit Moderatorin Katharina Deuber (CASH TV, Schweizer Fernsehen) gaben die Gewinner des Unternehmer-Preises "Entrepreneur Of The Year 2011" in der Schweiz und Liechtenstein, Kai Glatt vom Unternehmen The Rokker Company in Widnau und die Brüder Anton und Christoph Frommelt von Frommelt Holzbau in Schaan, gemeinsam Einblicke in ihre Entrepreneurs-forever-Geschichte.

Als spezielle Rubrik unter dem Thema "Wie Ideen laufen lernen" zeigten zudem Jugendliche aus der Berufsausbildung, dass unternehmerisches Denken und Handeln sehr früh gefördert werden kann.

"Der Treffpunkt für Unternehmer"

Neben spannenden Referaten zählte ein Netzwerk-Apéro zum Programm. Träger dieser bedeutenden Wirtschaftsplattform für Unternehmertum sind die Regierung und die Universität Liechtenstein, Veranstalter der Verein Unternehmertag. Mit an Bord des Unternehmertags sind neben zahlreichen Partnern aus der Privatwirtschaft verschiedene Wirtschaftsorganisationen. "Der Unternehmertag ist ein gutes Beispiel, wie Regierung und Universität gemeinsam mit den Wirtschaftsverbänden und namhaften Unternehmen eine Netzwerkplattform schaffen", betonte auch Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer.

Urs Baldegger vom Institut für Entrepreneurship der Universität Liechtenstein spricht von einem sehr guten Fazit 2012 - sowohl was Besucher, Stimmung als auch den Nutzen für Gäste und Partner betreffe. "Der Unternehmertag differenziert sich durch seinen klaren Fokus auf die Bedürfnisse von Unternehmern und Entscheidungsträgern. Das ist unsere Stärke und die kam auch dieses Jahr zum Tragen. Vor allem möchten wir an der Tagung selbst echte unternehmerische Impulse und best practice vermitteln."

Die Erfolgsgeschichte Unternehmertag hat übrigens natürlich eine Fortsetzung. Der nächste Unternehmertag soll laut den Organisatoren im Frühjahr 2013 stattfinden und sicher wiederum einem für regionale Unternehmen bedeutenden Thema widmen.

Kontakt:

Markus Kaufmann, Persönlicher Mitarbeiter des
Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09

Markus Goop, Eventagentur Skunk AG, Vertreter des
Organisationskomitees,
T +423 231 18 28



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: