Fürstentum Liechtenstein

ikr: Hugo Quaderer trifft deutsche Bildungsministerin in Berlin

Vaduz (ots/ikr) - Bildungsminister Hugo Quaderer wird im Rahmen eines Arbeitsbesuches in Berlin vom 28. März bis 30. März 2012 zahlreiche Forschungs- und Bildungseinrichtungen besuchen und auch mit Bildungs- und Wissenschaftsexperten diskutieren. Anlass des Besuchs ist ein Treffen und Arbeitsgespräch mit der deutschen Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan. Neben weiteren Gesprächen, unter anderem mit der Ausschussvorsitzenden für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung im Deutschen Bundestag, Ulla Burchardt, nimmt Bildungsminister Hugo Quaderer in Berlin auch an der internationalen Bildungsforschungstagung teil. Zudem stehen neben einem Besuch des liechtensteinischen Residenzateliers in Berlin-Kreuzberg auch einige Arbeitsgespräche und Diskussionen in Berliner Schulen sowie mit der Berliner Schulverwaltung auf dem Arbeitsprogramm.

Kooperation im Hochschulbereich

Im Rahmen des Besuchs von Regierungsrat Hugo Quaderer weilen auch Vertreter der Universität Liechtenstein in Berlin, um den Wissenschaftsstandort Liechtenstein bekannter zu machen. "Bildung und Forschung sind international und Liechtenstein als kleines Land ist immer an Kooperationen im tertiären Bereich interessiert. Wir haben uns deshalb früh international ausgerichtet und als eines der ersten Länder alle Vorgaben des Bologna-Prozesses umgesetzt. Kooperationen müssen aber vor allem auch von den Institutionen selbst, also den Universitäten, etabliert und schliesslich gelebt werden.", betonte Bildungsminister Hugo Quaderer vor seiner Abreise nach Berlin.

Kontakt:

Simon Biedermann, Ressortsekretär
T +423 236 76 68



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: