Fürstentum Liechtenstein

ikr: Vortrag "Macht Geschichte Sinn" im Liechtensteinischen Landesmuseum

Vaduz (ots/ikr) - Am Mittwoch, 14. März um 18.00 Uhr findet im Liechtensteinischen Landesmuseum der Vortrag "Macht Geschichte Sinn" mit Ursula Seghezzi statt.

Ursula Seghezzi nimmt uns mit auf eine spannende Reise durch unsere Kulturgeschichte. Sie folgt dabei nicht der grossen Spur der Kriege und Herrscher, sondern macht sich auf die Suche nach den Fragmenten der "kleinen Überlieferung" - den Alpensagen, den Mythen, Märchen und Bräuchen. Sie fördert dabei Erstaunliches zutage über die Weltsicht der Eingeborenen, unserer ältesten Vorfahren in der Jungsteinzeit, und aller anderen danach bis zu uns heute. Warum sind wir so, wie wir sind? Diese Frage wird sich entschlüsseln und dann macht Geschichte vielleicht tatsächlich Sinn? Dann ist die Geschichte in der Gegenwart angekommen! Mit Buchvorstellung "Macht Geschichte Sinn. Was uns mitteleuropäische Mythen, Sagen und Bräuche über unsere Zukunft erzählen", 2011

Die Autorin

Ursula Seghezzi ist Mutter zweier Töchter. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin des "uma institut - rites de passage" in Luzern. Als Expertin für Transformationsprozesse leitet sie Seminare zur Persönlichkeitsentfaltung und Sinnfindung und ist Ausbildnerin für Visionssuche und Natur-Coaching. Als Religionswissenschaftlerin und Ethnologin beschäftigt sie sich mit den grossen Transformationsstufen in der Menschheitsgeschichte und entwickelte aus ihren Forschungen das Europäische Lebensrad als seelische Grundorientierung für moderne Menschen und gesellschaftliche Entfaltungsprozesse.

Kontakt:

Liechtensteinisches Landesmuseum
T +423 239 68 20



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: