Fürstentum Liechtenstein

ikr: Stärkung der politischen Zusammenarbeit der Schengen Staaten
Regierungsrat Hugo Quaderer beim Treffen der Schengenminister in Brüssel

Vaduz (ots/ikr) - Regierungsrat Hugo Quaderer nahm am 8. März am Rat der EU-Innenminister in Brüssel teil. Die Schengenminister verabschiedeten Leitlinien über die Stärkung der "Schengen Governance".

Nach den Herausforderungen der letzten Jahre in Zusammenhang mit dem stark gestiegenen Migrationsdruck an den Schengenaussengrenzen beschlossen die EU-Innenminister beim Treffen am 8. März 2012 in Brüssel, künftig regelmässige, strategische Debatten zum Funktionieren der Schengen Zusammenarbeit abzuhalten. Mögliche Mängel sollen frühzeitig erkannt und besprochen werden, um die Effizienz bei der Umsetzung des Acquis sowie das Vertrauen unter den Schengen Staaten zu steigern. Basis dieser Debatten auf Ministerebene, die einmal während jeder EU-Ratspräsidentschaft und unter Einbeziehung der assoziierten Schengen-Staaten stattfinden, wird ein allgemeiner Bericht der EU-Kommission bilden.

Dazu Regierungsrat Hugo Quaderer: "Ich begrüsse die Stärkung der politischen Zusammenarbeit im Schengenraum in Form regelmässiger Debatten auf Ministerebene, insbesondere die Einbeziehung der assoziierten Schengenstaaten."

Weitere Themen des Ministerrats waren die Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich von Grenzkontrollen mit Drittstaaten sowie die Lage in Griechenland und die damit zusammenhängende Reform des griechischen Asyl- und Migrationssystems.

Kontakt:

Ressort Inneres
Claudia Gerner
T +423 236 65 93



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: