Fürstentum Liechtenstein

ikr: Hochrangiger Vertreter Hongkongs zu Besuch bei Regierungsrätin Aurelia Frick

Vaduz (ots/ikr) - Regierungsrätin Aurelia Frick empfing den Secretary of Commerce and Economic Development der Sonderverwaltungszone Hongkong (HKSAR) Gregory So Kam-leung am 27. Januar 2012 zu einem Arbeitstreffen in Vaduz. Im Mittelpunkt des Gespräches standen die guten Wirtschaftsbeziehungen des Fürstentums Liechtenstein zur Sonderverwaltungszone Hongkong.

Der Besuch stand in Zusammenhang mit dem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen eines EFTA-Freihandelsabkommens im Juni 2011 in Vaduz und diente darüber hinaus der Vertiefung der gegenseitigen wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen.

Das am 21. Juni 2011 unterzeichnete Freihandelsabkommen orientiert sich erstmalig am so genannten negativen Dienstleistungslisten-Ansatz. Vorbehalte hinsichtlich der Dienstleistungserbringung müssen ausdrücklich genannt werden, ansonsten wird eine Dienstleistung als frei erbringbar betrachtet. Zudem ist das Freihandelsabkommen mit Hongkong das erste Abkommen der EFTA, das ein Kapitel zu Handel und Umwelt enthält und von einem Parallelabkommen über Arbeitsstandards begleitet wird. Zusammen mit dem 2010 mit Hongkong geschlossenen Doppelbesteuerungsabkommen wird dieses Abkommen zur weiteren Stärkung des Handels beitragen.

So hat Liechtensteins Industrie im Jahr 2010 einen Auslandsumsatz von rund 110 Millionen CHF in Hongkong zu verzeichnen. Neben bekannten Liechtensteinischen Industriebetrieben beschäftigen auch liechtensteinische Banken Mitarbeiter in Hongkong.

Kontakt:

Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Ulrich von und zu Liechtenstein
T +423 236 74 18