Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer bewirbt den Wirtschaftsstandort Liechtenstein

Vaduz (ots/ikr) - Am 24.Januar 2012 nahmen Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer und der Präsident des Liechtensteinischen Bankenverbandes, Adolf Real, am Wiener Kongress COM.Sult teil und präsentierten den Wirtschafts- und Finanzplatz Liechtenstein einem renommierten internationalen Publikum.

Am Wiener Kongress COM.Sult diskutieren Hans-Dietrich Genscher, ehemaliger Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Avigdor Libermann, Außenminister Israels, Erhard Busek, ehemaliger Vize-Kanzler Österreichs und viele mehr über die Zukunft Europas, Standortvorteile, die Währungskrise und die dazu notwendigen Lösungen.

Neben der aktiven Teilnahme an Podiumsdiskussionen und Workshops nahm der Regierungschef-Stellvertreter die Gelegenheit zu bilateralen Gesprächen mit Hans Dietrich Genscher und Avigdor Libermann war. "Konferenzen wie der COM.Sult in Wien zeigen, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. Liechtenstein wird im Ausland noch viel zu oft als reiner Finanzplatz und weniger als breit diversifizierter Wirtschaftsstandort wahrgenommen", betont Martin Meyer.

Kontakt:

Markus Kaufmann, Persönlicher Mitarbeiter des
Regierungschef-Stellvertreters
T +423 776 74 99



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: