Fürstentum Liechtenstein

ikr: Premiere: Liechtenstein präsentiert sich an der Grünen Woche als leistungsfähiger und moderner Partner

Vaduz (ots/ikr) - Das Fürstentum Liechtenstein wird ab Freitag, 20.Januar 2012 als Gast der Schweiz zum ersten Mal an der Internationalen Grünen Woche in Berlin vertreten sein. An ihrem Gemeinschaftsstand präsentieren die beiden Länder ihre moderne Landwirtschaft, ihre hochwertigen Lebensmittel und Spezialitäten. Regierungsrätin Renate Müssner betonte im Vorfeld der Eröffnung die grosse Leistungsfähigkeit der kleinen aber feinen Liechtensteiner Landwirtschaft: "Liechtenstein ist mehr als ein bedeutender Finanz- und Industriestandort. Unsere Landwirtschaft ist wettbewerbsfähig und exportorientiert. Sie ist auch die Grundlage und Ursprung unserer industriellen Lebensmittelverarbeitung. Das Fürstentum Liechtenstein war bis zum zweiten Weltkrieg ein Agrarstaat. Das prägt und erdet unser Land bis heute".

Neben der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche wird Regierungsrätin Renate Müssner auch am Agrarministergipfel in Berlin teilnehmen. Zusammen mit einer Liechtensteiner Delegation wird sie mit internationalen Landwirtschaftsexperten über die Thematik "Ernährungssicherung durch nachhaltiges Wachstum - Landwirtschaftliche Nutzung knapper Ressourcen" diskutieren.

Grösste Messe für Lebensmittel in Deutschland

Vom 20. bis 29. Januar 2012 trifft sich die Welt der Land- und Ernährungswirtschaft an der Internationalen Grünen Woche in Berlin (IGWB). Die IGWB ist die grösste Messe für Lebensmittel und essbare Spezialitäten in Deutschland. Bereits zum 14. Mal stellt die Schweizer Branche an einem Gemeinschaftsstand ihre exklusiven Produkte vor - erstmals nicht zusammen mit einem Gastkanton, sondern mit Liechtenstein als Gastland.

Modernen Landwirtschaft und attraktive Strukturen

Liechtenstein verfügt aber auch über eine breit diversifizierte, leistungsfähige und moderne Landwirtschaft und eine wettbewerbsfähige, exportorientierte Lebensmittelverarbeitung, die sowohl Rohstoffe aus Liechtenstein wie auch aus der Schweiz verarbeitet. Der gemeinsame Auftritt an der Internationalen Grünen Woche in Berlin dokumentiert die langjährigen freundschaftlichen Beziehungen, die enge Zusammenarbeit sowie die gemeinsame Vermarktung von qualitativ hoch stehenden Agrarprodukten.

"Liechtenstein hat eine moderne Landwirtschaft mit attraktiven Strukturen. So produzieren unsere 130 Betriebe mit einer mittleren Fläche von 32 Hektaren ein durchschnittliches Milchkontingent von 229 000 Kilogramm. Ein gutes Viertel der Höfe sind Biobetriebe. Damit sind wir Weltspitze", so Regierungsrätin Renate Müssner.

Kontakt:

Jeannine Preite-Niedhart, Ressortsekretärin  
T +423 236 60 93

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 236 63 06


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: