Fürstentum Liechtenstein

pafl: Aktion ehrenamtlich engagiert: Neun Personen als "Vorbild 2011" nominiert

Vaduz (ots/pafl) - Im Lauf des abgelaufenen Sommers haben mehr als 210 Personen ihre ehrenamtlich engagierten Vorbilder aus Liechtenstein auf www.freiwillig.li oder per Postkarte nominiert. Die ehrenamtlich engagierten Vorbilder wurden von ihren Mitbürgern in allen Farben geschildert und durchwegs sehr herzlich beschrieben. Sowohl die Jury als auch die Initianten des Projektes betonen, dass im weiteren Verlauf der Aktion "ehrenamtlich engagierte Vorbilder 2011" nicht nur den ausgewählten Nominierten sondern insgesamt allen Nominierten des Wettbewerbs gedankt wird. Darüber hinaus sollen sich alle, die sich in irgendeiner Form ehrenamtlich engagieren, geehrt und geschätzt fühlen.

Dank an engagierte Mitmenschen

In der ersten Phase nominierten die Liechtensteiner Bürgerinnen und Bürger alle Personen, denen sie speziell für ihr grosses Engagement danken wollten. "Diesen Dank möchten wir jetzt in der zweiten Phase weitergeben. Die aktuell getroffene Auswahl ist vielfältig und damit repräsentativ für die geleistete grossartige Freiwilligenarbeit in Liechtenstein," so Regierungschef Klaus Tschütscher. Markus Brugger, CEO der PrismaLife und Initiator der Aktion, führte weiter aus: "Natürlich gebührt auch allen Teilnehmenden, die ein Vorbild aus ihrem Umfeld nominiert haben, ein Dankeschön." Die Jurymitglieder zeigten sich von den beeindruckenden Einsendungen begeistert. Da alle Nominierten auf vorbildliche Art und Weise ehrenamtlich engagiert sind, fiel es der Jury schwer, sich schlussendlich für neun Kandidatinnen und Kandidaten zu entscheiden.

Vom engagierten Lehrer bis zur hilfsbereiten Nachbarin

Die Einreichungen waren so bunt wie das Leben. Egal ob ältere Dame, die ihrer noch älteren Nachbarin täglich beim Anziehen hilft oder engagierter Lehrer, der sich für die Integration von Ausländern einsetzt. Auch langjährige aktive Mitglieder unterschiedlichster Vereine und Personen wurden nominiert, die eigene Aktionen oder Projekte aus Überzeugung und Nächstenliebe ins Leben gerufen haben. Ausser Konkurrenz lief die Nomination aller Partnerinnen und Partner der ehrenamtlich engagierten Vorbilder, obwohl diese durch Nachsicht und moralische Unterstützung indirekt auch einen wichtigen Beitrag leisten. Bei den Nennungen zeigte sich immer wieder, dass das Ehrenamt Freude bereitet und sowohl zum eigenen als auch zum Glück anderer beiträgt. "Wir möchten aufzeigen, wie vielfältig sich die Bürgerinnen und Bürger in Liechtenstein engagieren. Wenn wir dadurch erreichen, dass weitere Mitmenschen ehrenamtlich tätig werden, ist die Aktion für uns mehr als geglückt", so Markus Brugger.

Die neun Nominierten

Die siebenköpfige Jury nominierte mit Barbara Banzer-Kofler, Daniel Beck, Hildegard Beck-Billeter, Christine Büchel, Franz Gassner, Ingeborg Kindle, Evi Kunkel, Hannah Pfefferkorn und Walter Schürmann neun Kandidatinnen und Kandidaten. Alle Nominierten stehen stellvertretend für alle ehrenamtlich engagierten Menschen in Liechtenstein. Vom 5. Oktober 2011 bis zum 5. November 2011 kann die Bevölkerung eine oder einen der neun Nominierten online auf www.freiwillig.li oder mit der Postkarte zum "Ehrenamtlichen des Jahres" wählen. Am 4. Dezember 2011, dem UNO-Tag des Ehrenamtes, wird das "ehrenamtlich engagierte Vorbild 2011" gemeinsam mit allen anderen vorgeschlagenen Personen gefeiert werden.

Europa im Zeichen des Ehrenamts

Das ehrenamtliche Engagement wurde und wird im Jahr 2011 europaweit in den Mittelpunkt gestellt. Durch dieses Aktionsjahr sollen jene Personen mehr Beachtung finden, die sich - meist im Hintergrund - für das Gemeinwohl ihres Landes einsetzen. "Gemeinsam mit PrismaLife wollen wir die aktiven, engagierten Mitmenschen ins Rampenlicht stellen und damit betonen, wie wichtig und unverzichtbar ehrenamtliche Tätigkeit für das Fürstentum Liechtenstein ist", betonte Regierungschef Klaus Tschütscher.

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 776 63 06


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: