Fürstentum Liechtenstein

pafl: Arbeitsbesuch von Regierungschef Klaus Tschütscher in Norddeutschland

Vaduz (ots/pafl) - Von Mittwoch, 28. September, bis Freitag, 30. September, wird Regierungschef Klaus Tschütscher im Rahmen einer Norddeutschlandreise Hamburg, die mit 1,8 Millionen Einwohnern zweitgrösste Stadt Deutschlands, sowie die einwohnerstarken Bundesländer Bremen und Schleswig-Holstein besuchen. Er wird dabei, unter anderem, den Ersten Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, Schleswig-Holsteins Ministerpräsidenten Harry Carstensen und den Bremer Regierungschef Jens Böhrnsen zu Arbeitsgesprächen treffen.

Der ausführliche Arbeitsbesuch dient vor allem dazu, die bestehenden persönlichen Kontakte zu pflegen und dabei gleichzeitig die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Liechtenstein weiter auszubauen. "Länderübergreifende Kooperationen sind unverzichtbare Informationsplattformen. Für Liechtenstein sind Themen aus unterschiedlichsten Bereichen von Bedeutung, die wir offen und in gutnachbarschaftlicher Freundschaft diskutieren werden", erläuterte Regierungschef Klaus Tschütscher vor seiner Abreise nach Hamburg.

Enge Vernetzung mit Deutschland

Im Rahmen seines Norddeutschland-Aufenthaltes wird sich der Liechtensteiner Regierungschef weiters bei einer Grossveranstaltung in Hamburg mit Experten über den Finanz- und Wirtschaftsstandort Liechtenstein austauschen. "Deutschland ist das wichtigste Exportland für Liechtenstein - noch vor den USA und Frankreich. Durch seine über 3600 Unternehmen ist das Fürstentum Liechtenstein international vor allem mit Deutschland intensiv vernetzt. Viele unserer Unternehmen agieren in speziellen, forschungsintensiven Marktnischen und gehören zu den Weltmarktführern", so Regierungschef Klaus Tschütscher.

Das Interesse am Besuch des Liechtensteiner Regierungschefs in Deutschland ist sehr gross. Zahlreiche bedeutende Medien aus den Regionen Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein haben bereits im Vorfeld Interviewanfragen an Regierungschef Klaus Tschütscher gestellt. Die Mehrzahl der auflagenstärksten deutschen Zeitschriften wird in Hamburg und Umgebung verlegt. Dazu zählen unter anderem auch "Der Spiegel" und "Die Zeit".

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 776 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: