Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtensteiner Berufsleute erhalten Zertifikat für das Referenzprojekt in Italien

Vaduz (ots/pafl) - Vergangenen Freitag erhielten sieben Teilnehmer des Projekts "Naturstein mauern" für die Spezialisierung im Naturstein- und Trockenmauern am Berufs- und Weiterbildungszentrum, Buchs, ihre Zertifikate.

Benedikt Heeb, Rektor bzb Buchs, unterstreicht in seinem Rückblick die Faszination für das Projekt zur Förderung dieser traditionellen Handwerkskunst. Das in Liechtenstein beantragte Leonardo da Vinci Projekt schmiedete ein enges Kooperationsnetz in unserer Region mit dem Resultat, dass die sieben ausgezeichneten Experten in Zusammenarbeit mit dem bzb Buchs oder dem Baumeisterverband Liechtenstein Anfragen für die Restauration von Trockenmauern beidseits des Rheins erhalten. Alle Projektförderer sind stolz auf den direkten Wissenstransfer und die Kooperation zwischen Bildungseinrichtungen und den Gemeinden Triesenberg und Gams.

Die im Frühjahr von den Berufsleuten erstellte Trockenmauer auf der historischen Via del Ferro, einer alten Handelsstrasse in Italien nahe der Schweizer Grenze, gilt weithin als Referenzprojekt. In Norditalien löst das Projekt bei den regionalen Fachbetrieben hohe Anerkennung aus, berichtet Kursleiter Fabio Leoni.

Stefan Sohler, Geschäftsleiter AIBA, lobt bei der Zertifikatsübergabe die grossartige Leistung in und die gute Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftskammer Liechtenstein, dem Baumeisterverband Liechtenstein, dem bzb Buchs sowie den Vertretern der Ausbildungsbetriebe und Arbeitgeber.

Besonders erfreulich ist, dass die Teilnehmer unter Anleitung von Fabio Leoni ihr Wissen erneut vertiefen können. Die jungen Experten errichten auf Silum, Triesenberg, vom 3. bis 14. Oktober 2011 eine freistehende Trockenmauer. Nutzen Sie die Herbstferien zu einer Wanderung auf Silum und lassen Sie sich von den Experten in dieses Traditionshandwerk einführen.

Vorankündigung: Die Agentur für Internationale Bildungsangelegenheiten (AIBA) führt am 10. November 2011 eine Informationsveranstaltung zur Einreichung von Bildungsprojekten durch.

Kontakt:

Agentur für Internationale Bildungsangelegenheiten AIBA 
Programm für Lebenslanges Lernen
Postgebäude
Postplatz 2 / PF 22
9494 Schaan


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: