Fürstentum Liechtenstein

pafl: Amt für Handel und Transport soll mit Amt für Volkswirtschaft fusionieren

Vaduz (ots/pafl) - In ihrer Sitzung vom 20.September 2011 verabschiedete die Regierung einen Bericht und Antrag zuhanden des Landtages, in welchem die Zusammenführung des Amtes für Handel und Transport und des Amtes für Volkswirtschaft vorgesehen sind.

Im Rahmen der Regierungs- und Verwaltungsreform werden Verwaltungsstrukturen vereinfacht und Abläufe optimiert. "Die Zusammenführung der beiden Ämter soll Synergien nutzen und damit in Zukunft auch Kosten einsparen", so Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer.

Eine Eingliederung des Amtes für Handel und Transport in das Amt für Volkswirtschaft ermöglicht eine bessere Auslastung der Mitarbeitenden und einen flexibleren Ressourceneinsatz im Backoffice. Schnittstellen zwischen den Fachbereichen können kundenfreundlich innerhalb eines Amtes definiert werden und der Amtsverkehr der Kunden vereinfacht sich. Gleichzeitig kann frühzeitig eine Nachfolgeregelung für den Amtsleiter des Amtes für Handel und Transport umgesetzt werden. Eine externe Neubesetzung ist nicht nötig, wodurch eine weitere Stelle eingespart werden kann. Die Reorganisationsmassnahme soll per 1. Januar 2012 durchgeführt werden.

Kontakt:

Markus Kaufmann,
persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: