Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierung verabschiedet Stellungnahme zum Standortförderungsgesetz

Vaduz (ots/pafl) - Anlässlich der ersten Lesung betreffend die Schaffung eines Gesetzes über die Förderung der wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung des Standortes Liechtenstein sind im Landtag diverse Fragen aufgeworfen worden. Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 20. September 2011 die Stellungnahme zu den im Landtag diskutierten Punkten verabschiedet. Hierzu gehören insbesondere Fragen zum Stellenwert der Wirtschaftsstandortförderung, der Einbindung der Interessensverbände und die Zusammensetzung des Verwaltungsrats von "Liechtenstein Marketing".

Wie die Regierung bereits in der Eintretensdebatte ausgeführt hat, soll die Wirtschaftsstandortförderung in Zukunft mit einer Eignerstrategie und einer Leistungsvereinbarung auch entsprechendes Gewicht verliehen werden. In diesem Zusammenhang ist festzuhalten, dass die grundlegende Strategie in diesem Bereich noch zu definieren ist. Die strategische Ausrichtung bzw. die konkrete Ausgestaltung dieses Geschäftsbereichs wird im engen Austausch mit den Wirtschaftsverbänden und Unternehmen in Liechtenstein schrittweise erarbeitet.

Kontakt:

Markus Kaufmann,
persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: