Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer trifft amerikanische Congressmen und Senator Tom Udall

Vaduz (ots/pafl) - Am 8. September 2011 traf Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer die Kongressabgeordneten Jim Sensenberger und Cliff Stearns. Bei den Gesprächen betonte der Regierungschef-Stellvertreter die Bedeutung der liechtensteinischen Industrie und den damit verbundenen Wunsch nach einem Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA.

Wie Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer ausführte, konnten die engen Beziehungen zwischen den USA und Liechtenstein mit diesem Treffen erneut hervorgehoben werden: "Es freut mich, dass ich mit Congressman Cliff Stearns über die hervorragenden Beziehungen unserer Länder reden konnte. Gerade Cliff Stearns, der Liechtenstein bereits 2003 besuchte und im Juni 2007 eine Resolution im US-Kongress einbrachte, in welcher diese die die guten Beziehungen unserer Staaten betonte, ist ein ausgewiesener Freund unseres Landes."

Beim Treffen mit Senator Tom Udall wurde zudem über den aktuellen Stand der Zusammenarbeit im Steuerinformationsbereich, die Zusammenarbeit bei den Vereinten Nationen und Liechtensteins Kampf gegen die Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche gesprochen.

Kontakt:

Markus Kaufmann,
persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09