Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierungschef Klaus Tschütscher fördert vernetzte Zusammenarbeit mit Süditrol

Vaduz (ots/pafl) - Auf Einladung des Südtiroler Landeshauptmanns Luis Durnwalder wird Regierungschef Klaus Tschütscher in den kommenden zwei Tagen verschiedene Forschungs- und Wirtschaftseinrichtungen in Südtirol besuchen. Der Arbeitsbesuch in Italien dient vor allem dazu, die persönlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Kontakte zu pflegen und dabei gleichzeitig die bestehende Zusammenarbeit zwischen der Provinz Südtirol und dem Fürstentum Liechtenstein weiter auszubauen. "Mit meinem Besuch bei Landeshauptmann Durnwalder möchte ich die ausgezeichneten Beziehungen zu Südtirol würdigen. Ich bin zuversichtlich, dass wir in Zukunft vermehrt Wege finden werden, um auch über die Landesgrenzen hinweg vernetzt und konstruktiv zusammenzuarbeiten", betonte Regierungschef Klaus Tschütscher vor seiner Abreise nach Bozen.

Historische Fundamente und Gemeinsamkeiten

Während seines Aufenthaltes in Italien wird sich der Liechtensteiner Regierungschef neben seines Arbeitsgesprächs mit Luis Durnwalder auch mit international tätigen Unternehmern und Finanzexperten austauschen. Die Basis für die bestehenden engen Beziehungen zwischen Südtirol und Liechtenstein sind historische Gemeinsamkeiten. Regierungschef Klaus Tschütscher wird in Bozen auch über die zukunftsgerichtete Finanzplatz- und Steuerstrategie berichten, an deren Umsetzung das Land Liechtenstein mit grosser Konsequenz arbeitet.

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: