Fürstentum Liechtenstein

pafl: Staatsfeiertag 2011

Vaduz (ots/pafl) - Der offizielle Teil des Staatsfeiertags (Staatsakt) vom Montag, 15. August 2011, beginnt um 11.20 Uhr mit dem Einzug der Ehrengäste auf die Schlosswiese und den Ansprachen von Erbprinz Alois und Landtagspräsident Arthur Brunhart. Im Rahmenprogramm sind vorgesehen: Musikdarbietungen der Harmoniemusik Triesenberg, Gesang des Chores "Cantores St. Martin" und Tanzeinlage der Trachtenkinder. Nach der Landeshymne laden Fürst Hans-Adam II. und Fürstin Marie von und zu Liechtenstein zum Aperitif in den Schlossgarten ein.

Volksfest

Am Nachmittag beginnt ab 14.00 Uhr das grosse Volksfest im Städtle Vaduz. Das Volksfest präsentiert sich auch in diesem Jahr mit einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Programm auf verschiedenen Plätzen.

Feuerwerk

Das Feuerwerk um 22.00 Uhr besteht aus sechs Bildern. Farbenprächtig und formenreich bildet es den Höhepunkt und zugleich den krönenden Abschluss des Staatsfeiertags. Natürlich werden auch die Höhenfeuer und die Krone auf Tuass ab 21.15 Uhr weithin sichtbar den liechtensteinischen Staatsfeiertag anzeigen.

Durchführung bei jeder Witterung

Das gesamte Programm mit Staatsakt, Volksfest und Feuerwerk wird bei jeder Witterung durchgeführt. Informationen zum Staatsfeiertag sind im Internet unter www.pia.llv.li - Staatsfeiertag abrufbar.

Beflaggung

Die gesamte Bevölkerung wird gebeten, die Häuser zu beflaggen!

Liveübertragung des Staatsaktes

Auch in diesem Jahr wird der offizielle Teil des Staatsfeiertags live im Landeskanal übertragen. Dadurch wird es allen Einwohnerinnen und Einwohnern Liechtensteins ermöglicht, die Ansprachen im Landeskanal mitzuverfolgen. Die Live-Übertragung beginnt um 11.20 Uhr und endet um ca. 12.30 Uhr.

Wiederholungen auf dem Landeskanal

Die aufgezeichnete Sendung wird am Donnerstag, 18. August, ab 19.00 Uhr und am Freitag, 19. August, ab 12.30 Uhr nochmals im Landeskanal ausgestrahlt.

Kontakt:

Presse- und Informationsamt
Helene Röckle, OK-Staatsfeiertag
T +423 236 67 21



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: