Fürstentum Liechtenstein

pafl: Waffenplatz St. Luzisteig und "Vulpus -Telematik": Arbeitstreffen zwischen Bundesrat Ueli Maurer und Regierungsrat Hugo Quaderer

Vaduz (ots/pafl) - Regierungsrat Hugo Quaderer trifft sich am Mittwoch mit Bundesrat Ueli Maurer, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport beim Waffenplatz St. Luzisteig. Im Mittelpunkt des länderübergreifenden Treffens stehen die Unterzeichnung einer neuen Vereinbarung über die Nutzung und den Betrieb des Waffenplatzes St. Luzisteig sowie die Anbindung der Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein an das schweizerische Meldungsvermittlungssystem "Vulpus -Telematik".

Umfassende Regelung aller grenzüberschreitenden Fragen

Bundesrat Ueli Maurer und Regierungsrat Hugo Quaderer betonten im Vorfeld des Arbeitstreffens, dass sowohl die Schweiz als auch Liechtenstein mit der Unterzeichnung der neuen Vereinbarung über den Waffenplatz eine gemeinsame Zielvorgabe haben: "Wir möchten alle grenzüberschreitenden Fragen umfassend regeln, die sich aus dem Bestehen und dem Betrieb des Waffenplatzes St. Luzisteig ergeben".

System "Vulpus" für Landespolizei

Im Rahmen einer weiteren Vertragsunterzeichnung werden Regierungsrat Hugo Quaderer und Bundesrat Ueli Maurer dafür sorgen, dass die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein mit dem Meldungsvermittlungssystem "Vulpus -Telematik" schnell und sicher über die wichtigen Informationen im Sicherheitsbereich informiert werden kann.

Abgeschlossen wird das Arbeitsgespräch zwischen Regierungsrat Hugo Quaderer und Bundesrat Ueli Maurer mit einem Besuch des Landtagsgebäudes in Vaduz sowie des Fussball Freundschaftsspiels Liechtenstein gegen die Schweiz.

Kontakt:

Information und Kommunikation der Regierung
Markus Amann
T +423 236 63 06



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: