Fürstentum Liechtenstein

pafl: Verabschiedung von Nuntius Mgr. Canalini

Vaduz (ots/pafl) - Der Apostolische Nuntius für die Schweiz und Liechtenstein mit Sitz in Bern, Mgr. Francesco Canalini, ist am Mittwoch von der Liechtensteinischen Regierung verabschiedet worden. Mgr. Canalini wurde am 23. November 2004 in Bern und am 13. Dezember 2004 in Vaduz als Vertreter des Hl. Stuhls, des Vatikan, akkreditiert. Er übte in Bern auch die Funktion als Doyen des Diplomatischen Corps aus. Er hat den Vatikan vor seinem Einsatz in Bern auch in Australien, Ecuador, Indonesien, den USA, Irland und weiteren Staaten vertreten.

"Mit Mgr. Canalini wird eine Person aus dem diplomatischen Dienst verabschiedet, der mit Liechtenstein ausgezeichneten Kontakt pflegte, der unser Land häufig besuchte und sehr gut kennt", erklärte Aussenministerin Aurelia Frick. Sie dankte dem Nuntius sehr für seinen wertvollen Einsatz, besonders auch als Doyen des Diplomatischen Corps in Bern und wünschte ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Beste.

Kontakt:

Ressort Äusseres
Sandra Ruppen
T +423 236 73 08


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: