Fürstentum Liechtenstein

pafl: Auftakt zu den Kleinstaatenspielen 2011 in Liechtenstein d/e

Vaduz (ots/pafl) - "Be part of it". Am 30. Mai 2011 beginnen in Vaduz die 14. Kleinstaatenspiele mit einer grossen Eröffnungsfeier. Von der Organisatoren werden Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Gesellschaft zur spektakulären Veranstaltung der LieGames 2011 in Vaduz erwartet. "Wir freuen uns, dass es endlich los geht. Die vielen Sportler können sich auf eine herzliche Gastfreundschaft und beste Bedingungen für ihre Bewerbe freuen", betonte Sportminister Hugo Quaderer im Vorfeld der Eröffnung.

Nach den Regeln der Olympischen Charta

Die Kleinstaatenspiele gehen auf eine Initiative der Olympischen Komitees der Kleinstaaten Europas zurück, die sich 1981 erstmals zu einem diesbezüglichen Gedankenaustausch trafen. Die definitive Entscheidung zur Durchführung von Kleinstaatenspielen wurde während der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles getroffen, wo auch die Statuten und das technische Regelwerk beschlossen wurden. Die Spiele werden in Übereinstimmung mit den Regeln der internationalen Sportfachverbände und der Olympischen Charta durchgeführt. Zugelassen sind Länder mit weniger als einer Million Einwohner unter der Voraussetzung, dass sie ein autonomes Olympisches Komitee besitzen und Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees sind.

Grosse Tradition in Liechtenstein

Liechtenstein beteiligt sich seit 1985 aktiv an den Kleinstaatenspielen, die alle zwei Jahre ausgetragen werden. Liechtenstein war erstmals im Jahre 1999 Gastgeber der achten Kleinstaatenspiele. Sportminister Hugo Quaderer: "Liechtenstein hat eine grosse Sporttradition und wartet mit einer Sportinfrastruktur auf, die beste Voraussetzungen für die Durchführung der Wettbewerbe bietet." Der Austragungsort der nächsten Kleinstaatenspiele ist bereits fix, Luxemburg wird 2013 Gastgeber für die Spitzensportler sein.

Informelle Sportministerkonferenz

Parallel zu den Kleinstaatenspielen 2011 in Liechtenstein findet am Eröffnungstag auch eine informelle Sportministerkonferenz mit den Präsidenten der Nationalen Olympischen Komitees statt. Im Mittelpunkt dieser Konferenz im Rahmen der Kleinstaatenspiele steht das Thema "Die Zukunft der Kleinstaatenspiele aus Sicht der Politik und des Sport".

The Start of the Games of the Small States of Europe in 2011 in Liechtenstein

"Be part of it!". On 30th May 2011, the 14th Games of the Small States of Europe begin in Vaduz with a grand opening ceremony. Organisers are expecting personalities from the world of politics, sport and society to attend the spectacular LieGames 2011 in Vaduz. "We are glad that it's happening at last. There are lots of competitors and they will enjoy a warm hospitality and the best conditions for their games", said Sports Minister Hugo Quaderer emphatically shortly before the opening.

Playing by the rules of the Olympic Charter

The Games of the Small States of Europe came from an initiative of the Olympic Committee of the small nations of Europe which met for the first time in 1981 to exchange ideas in this respect. The definite decision to hold the games was made at the time of the Olympic Games in 1984 in Los Angeles where the statutes and technical regulations were agreed. The games are played under the rules of the international professional sports associations and the Olympic Charter. Nations with less than one million inhabitants are allowed to take part provided they have an autonomous Olympic committee and are members of the International Olympic Committee.

Great Tradition in Liechtenstein

Since 1985 Liechtenstein has been taking part actively in the Games of the Small States of Europe which are held every two years. Liechtenstein played host for the eighth Games of the Small States for the first time in 1999. Sports Minister Hugo Quaderer says: "Liechtenstein has a great sporting tradition and it has a sports infrastructure that provides the best conditions for the competitions." The location for the next games is already established: Luxembourg will be the host for the top sports players in 2013.

Informal conference of sports ministers

In parallel with the Games of the Small States of Europe in Liechtenstein in 2011 there will also be an informal conference of sports ministers with the presidents of the national Olympic committees on the opening day. In this conference to be held in the context of the Games of the Small States of Europe the central issue will be "the future of the Games of the Small States of Europe from the point of view of sport and politics".

Kontakt:

Johann Pingitzer
Ressort Sport
T +423 236 60 44
johann.pingitzer@regierung.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: