Fürstentum Liechtenstein

pafl: Regierung beschliesst neue Arbeits- und Ruhezeitverordnung bei Berufsfahrern

Vaduz (ots/pafl) - Aufgrund von EWR-Rechtsanpassungen und internationalen Abkommen bestanden Regelungslücken welche durch die Abänderung der Arbeits- und Ruhezeitverordnung behoben werden. Spezielle Anpassungen gibt es vor allem für den Linienverkehr mit einer Fahrtstrecke bis 50 km. Hier werden insbesondere die Lenkzeiten, Lenkpausen und Wochenhöchstarbeitszeiten neu festgelegt.

Neu erlaubt es die Verordnung der Landespolizei auch die in den Betriebskontrollen festgestellten Mängel auch zu verfolgen, selbst wenn der Verstoss an sich im Ausland erfolgt ist. Dies war in der Vergangenheit nur sehr eingeschränkt möglich, da im Ausland begangene Taten nicht wie im Inland begangene Taten sanktioniert werden konnten.

Kontakt:

Markus Kaufmann
Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: