Fürstentum Liechtenstein

pafl: Hohe Rücklaufquote in der Volkszählung 2010

Vaduz (ots/pafl) - Im Dezember verschickte das Amt für Statistik den Fragebogen der Volkszählung 2010 an die gesamte Bevölkerung Liechtensteins. 98 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner haben bislang den Fragebogen beantwortet.

"Ich möchte mich namens der Regierung bei der ganzen Bevölkerung bedanken für die hohe Beteiligung an der Volkszählung 2010. Dieses Ergebnis ist sehr erfreulich!", sagt Regierungschef Klaus Tschütscher.

Die Volkszählung ist die wichtigste statistische Erhebung Liechtensteins. Viele Informationen über Liechtenstein zu Themen wie Sprache, Zuwanderung, Haushaltszusammensetzung oder Ausbildungsstand liegen nur dank der Volkszählung vor. In der Volkszählung 2010 war es für die Einwohnerinnen und Einwohner zum ersten Mal möglich, den Fragebogen im Internet auszufüllen. 31 Prozent der Bevölkerung machten von dieser Möglichkeit Gebrauch.

"Das grosse Engagement der Bevölkerung hat uns sehr gefreut. Die meisten Fragebogen wurden sehr sorgfältig ausgefüllt", sagt Wilfried Oehry, Leiter des Amtes für Statistik. Derzeit sind noch rund 800 Fragebogen nicht beantwortet. Diese Fragebogen sollen in Zusammenarbeit mit den Gemeinden soweit als möglich ergänzt werden. Wo dies nicht möglich ist, wird das Amt für Statistik telefonisch Kontakt mit den befragten Personen aufnehmen.

Mit der Aufbereitung der Volkszählungsdaten hat das Amt für Statistik bereits im Januar begonnen. Die ersten Ergebnisse der Volkszählung 2010 sollen im Herbst 2011 der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Kontakt:

Amt für Statistik
Wilfried Oehry, Leiter
T +423 236 64 50
wilfried.oehry@as.llv.li


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: