Fürstentum Liechtenstein

pafl: Warnung vor sehr grosser Waldbrandgefahr- Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe

Vaduz (ots/pafl) - Ab sofort ist in Liechtenstein das Entzünden von offenem Feuer im Wald und in Waldesnähe bis auf Widerruf verboten. Dies gilt auch für eingerichtete Feuerstellen.

Das Amt für Wald, Natur und Landschaft warnt in Abstimmung mit den Nachbarkantonen vor einer sehr grossen Gefahr von Wald- und Flurbränden im ganzen Land. Seit mehreren Wochen hat es nicht mehr ausgiebig geregnet. Das sehr milde Frühlingswetter und die Trockenheit der letzten Wochen haben zu einer starken Austrocknung der Böden und Vegetationsschicht geführt. Die trockene Vorjahresvegetation und das Laub können sich schnell entzünden und das Feuer kann sich rasend schnell verbreiten.

Raucherwaren und Feuerzeuge dürfen nicht einfach weggeworfen werden. Grillstellen im Wald und in Waldesnähe dürfen nicht benützt werden. Eine Entspannung der Lage ist erst nach intensiven Regenfällen zu erwarten. Kurze Regenschauer oder Gewitter vermögen die Frühjahrstrockenheit nicht genügend zu entschärfen.

Kontakt:

Amt für Wald, Natur und Landschaft
Stephan Wohlwend
T +423 236 64 04


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: