Fürstentum Liechtenstein

pafl: Beitrag von 20'000 Franken für Sanierungsarbeiten in Tschernobyl

Vaduz (ots/pafl) - Am 26. April 2011 jährt sich die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zum 25. Mal. Aus diesem Anlass finden vom 26. bis 28. April ein Gedenkgipfel und am 19. April eine internationale Geberkonferenz in der ukrainischen Stadt Kiew statt. Ziel der Geberkonferenz ist es, die Finanzierungslücke von 740 Millionen Euro für die restlichen Arbeiten zur Sanierung des Reaktorgeländes in Tschernobyl zu schliessen. Zu den noch offenen Arbeiten gehört unter anderem die Ersetzung des alten Sarkophags von Kraftwerk Nr. 4 durch eine neue, verbesserte Mantelstruktur. Die Regierung nimmt an der Geberkonferenz nicht teil, leistet aber aus Anlass des 25. Jahrestags des Tschernobyl-Unglücks einen Solidaritätsbeitrag von 20'000 Franken. Der Beitrag ist Teil der Internationalen Humanitären Zusammenarbeit und Entwicklung (IHZE).

Kontakt:

Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Manuel Frick
T +423 236 76 84



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: